Dehner Hundefutter Test

In diesem Dehner Hundefutter Test stellen wir dir sowohl das Dehner Wild Nature als auch das Dehner Best Nature Hundefutter vor. Für den nachfolgenden Testbericht haben wir uns eine Sorte des Trockenfutters und verschiedene Nassfuttersorten gekauft. Erfahre mehr zur Qualität der Dehner Hundenahrung und zu unseren gemachten Erfahrungen. Wie gut ist das Dehner Hundefutter?

Dehner Hundefutter Test

Dehner - Premiumfutter für Hunde

Das Dehner Hundefutter ist eine Eigenmarke der Dehner Gartencenter GmbH & Co. KG mit Sitz in Rain, Bayern. Neben einem klassischen Dehner Hundefutter, werden zusätzlich verschiedene Produktreihen vertrieben. Dazu gehören Dehner Best Nature, Dehner Wild Nature und Dehner Fine Nature.

Da uns das normale Dehner Hundefutter mit Blick auf die Zusammensetzung nicht überzeugen konnte, haben wir uns für diesen Praxistest für die Premiumreihen Best Nature und Wild Nature entschieden. Auch das Dehner Fine Nature konnte uns mit Blick auf die Zusammensetzung überzeugen, einen Praxistest dieser Reihe haben wir uns jedoch für einen späteren Zeitpunkt aufgehoben. Für diesen Testbericht haben wir uns für ein Dehner Wild Nature Trockenfutter, ein Mixpaket des Dehner Wild Nature Nassfutters und eine Sorte des Dehner Best Nature Nassfutters entschieden.

Bevor wir uns weiteren Informationen zur Dehner Qualität und unseren gemachten Erfahrungen aus dem Dehner Hundefutter Test widmen, folgen vorab einige Vorteile des Dehner Hundefutters in der Übersicht. Die genannten Vorteile beziehen sich dabei auf die Premiummarken Wild Nature, Best Nature und Fine Nature.

Vorteile des Dehner Hundefutters

Alleinfuttermittel für Hunde als Nass- und Trockenfutter
mit Zutaten in Premium-Qualität (Wild Nature / Best Nature) bzw. Lebensmittelqualität (Fine Nature)
schonende Kaltabfüllung (Nassfutter)
100 % natürliche Zutaten und hochwertige Proteinquellen
in verschiedenen Größen und Geschmacksrichtungen
teilweise fettreduzierte Gerichte
Verzicht auf chemische Farb-, Lock-, Aroma- und Konservierungsstoffe
frei von Zucker, Soja und genmanipulierten Zutaten
sowohl online als auch vor Ort erhältlich
hoher Gehalt tierischer Zutaten

Weitere Informationen

Dehner Hundefutter gibt es allgemein in verschiedenen Geschmacksrichtungen, Dosengrößen und für unterschiedliche Altersklassen. Auf Farb- und Konservierungsstoffe künstlicher Art wird stets verzichtet. Leider finden sich keine Informationen zur Herkunft der Zutaten und zur Produktionsstätte. Da es sich bei Dehner primär um eine Gartencenter-Kette handelt, gehen wir davon aus, dass Dehner das Hundefutter nicht selbst produziert, sondern produzieren lässt.

Das Dehner Best Nature Hundefutter gibt es unter anderem in den Sorten Wild & Huhn, Lamm & Kartoffeln (im Praxistest), Rind & Reis, Pute & Rind, Kaninchen & Huhn, Ziege & Huhn und Geflügel & Lachs. Wir konnten ausschließlich Füllmengen in 400g und 800g entdecken, keine kleinen 200g-Dosen. Die Best Nature Produkte verfügen nach Angaben von Dehner über eine 100 % natürliche Zusammensetzung. Das Nassfutter wird schonend gegart und kalt abgefüllt, was zu einem maximalen Erhalt der Nährstoffe führt. Im Sortiment befinden sich sowohl getreidefreie Gerichte als auch Monoprotein-Sorten. Ebenfalls wird ein fleischfreies Green Veggie Hundefutter verkauft, wie auch Trockenfutter in verschiedenen Sorten und Größen. Sowohl beim Trocken- als auch beim Nassfutter sind Sorten für Welpen und Senioren erhältlich.

Beim Wild Nature Hundefutter finden wir ähnliche Angaben wie beim Best Nature. Für diesen Testbericht haben wir uns das Wild Nature Trockenfutter der Sorte Auwald gekauft. Dieses ist ebenfalls als Nassfutter erhältlich. Die Sorte Auwald enthält unter anderem Geflügel und Wild. Da wir uns beim Nassfutter nicht bloß für eine Sorte, sondern gleich für ein ganzes Mixpaket entschieden haben, stellen wir dir später im Testbericht weitere Sorten vor.

Das Fine Nature Hundefutter ist sowohl für Welpen als auch für erwachsene Hunde und Senioren erhältlich. Ein Vorteil der Fine Nature Hundenahrung, explizit im Vergleich zu den zuvor genannten Produktreihen: die Zutaten sind in Lebensmittelqualität. Zudem kann man die Dehner Fine Nature Hundenassnahrung in 200g-, 400g- und 800g-Dosen erwerben. Ein Dehner Fine Nature Trockenfutter haben wir nicht entdeckt.

Wir haben uns das Dehner Hundefutter im Angebot über Amazon gekauft. Zusätzlich ist es im hauseigenen Onlineshop und in über 100 Märkten in Deutschland zu kaufen. Neben Alleinfuttermitteln sind unter anderem Nahrungsergänzungen und Snacks erhältlich.

Dehner Hundefutter kaufen

Entdecke das Dehner Sortiment bei Amazon


Dehner Trockenfutter Test

Zwar bevorzugen wir grundsätzlich eine Nassfütterung, ganz vorenthalten wollen wir dir die Dehner Trockennahrung jedoch nicht. Daher haben wir uns für diesen Trockenfutter Test das Dehner Wild Nature Premiumfutter für ausgewachsene Hunde in der Sorte Auwald (Geflügel/Wild) gekauft. Diese steht stellvertretend für unseren gesamten Dehner Trockenfutter Test.

Dehner Wild Nature Trockenfutter

Nachfolgend finden wir die Zusammensetzung zur Sorte Auwald, welche wir auf dem von uns gekauften 4kg-Futtersack vorgefunden haben. Des Weiteren erhältst du Informationen zur abgedruckten Fütterungsempfehlung. Darüber hinaus geben wir unsere Einschätzung zur Zusammensetzung, gefolgt von unseren Erfahrungen aus dem Praxistest mit Rüde Fílos.

Auwald (Dehner Wild Nature)

Zusammensetzung: 40 % Geflügelfleisch; 16,5 % Geflügelprotein getrocknet; Erbsenmehl; Kartoffelstärke; 10 % Wildprotein getrocknet; Bohnenmehl; Kichererbsen; 4,5 % Geflügelfett; Ei getrocknet; Bierhefe getrocknet (Quelle von MOS); Johannisbrotschrot getrocknet; Traubenkernexpeller; Leinsaat; Gartengemüse getrocknet (Karotten, Weißkohl, Tomaten, Lauch); 1 % Geflügelleber hydrolysiert; Apfeltrester getrocknet; Waldbeeren getrocknet (Ebereschen, Hagebutten, Heidel-, Holunder-, Johannisbeeren); Kaliumchlorid; Natriumchlorid; Kräuter getrocknet (Brennnesselblätter, Kamille, Brombeerblätter, Fenchel, Kümmel, Schafgarbenkraut); Inulin aus Zichorien (Quelle von FOS); Yucca Schidigera.

Analytische Werte: 28,5 % Rohprotein, 17 % Rohöle und -fette, 8 % Rohasche, 3 % Rohfaser, 10 % Feuchtigkeit, 1,7 % Calcium, 1,3 % Phosphor und 0,35 % Natrium. Das Calcium-Phosphor-Verhältnis beträgt ca. 1,3 zu 1.

Zusatzstoffe: Die Angaben zu den ernährungsphysiologisch und technologisch bedingten Zusatzstoffen kann man der Produktseite entnehmen. Hinzugesetzt werden unter anderem Vitamin A, D3 und E, Kupfer, Eisen, Mangan, Zink, Jod und Selen. Das natürliche Vitamin E fungiert zugleich als Konservierungsstoff (technologischer Zusatzstoff).

Anbei die Fütterungsempfehlung von Dehner. Es handelt sich um Richtwerte, welche unter anderem abhängig sind von Alter, Größe und Aktivität. Der Futtersack sollte nach dem Öffnen kühl und trocken aufbewahrt werden. Frisches Trinkwasser sollte Ihrem Hund selbstverständlich zur freien Verfügung stehen.

Gewicht des Hundes (in kg) Tagesbedarf (in g)
3-5 60-80
5-15 80-190
15-25 190-280
25-50 280-460
>50 460-660
Noch auf Futtersuche?
Call to Action: Noch auf Futtersuche?

Was sagt Dehner zum Auwald-Trockenfutter? Das Futter orientiert sich an der ursprünglichen Futterauswahl des Wolfes in freier Natur. Somit ist die Sorte frei von Getreide und mit einem hohen Anteil an Fleisch versehen. Dehner erwähnt diesbezüglich köstliches Wildfleisch und spricht von viel schmackhaftem Wildfleisch, welches im Auwald Trockenfutter enthalten ist und für ein proteinreiches Gericht sorgen soll. Da es sich um ein Hundefutter aus der Wild Nature-Produktreihe handelt, sind die verwendeten Zutaten in Premiumqualität.

In der Zusammensetzung befinden sich folgende tierische Zutaten: 40 % Geflügelfleisch (vermutlich frisch zugeführt), 16,5 % getrocknetes Geflügelprotein, 10 % getrocknetes Wildprotein, 4,5 % Geflügelfett und 1 % hydrolysierte Geflügelleber. Eine weitere tierische Zutat ist getrocknetes Ei.

Dehner wirbt mit 70 % tierischen Proteinen, primär in der Sortenbeschreibung mit Wildfleisch. Dabei finden sich in der Zusammensetzung lediglich 10 % getrocknetes Wildprotein. Das restliche Fleisch stammt vom Geflügel und nimmt damit die Hauptzutat ein. Leider ist nicht zu erkennen, ob die Proteine (Geflügelprotein / Wildprotein) aus tierischen Nebenerzeugnissen oder Muskelfleisch gewonnen werden. Lediglich bei der hydrolysierten Geflügelleber wird die tierische Zutat direkt erwähnt.

Als pflanzliche Bestandteile werden primär die folgenden Zutaten aufgelistet: Erbsenmehl, Kartoffelstärke, Bohnenmehl und Kichererbsen. Obst, Gemüse, Kräuter und weitere geringfügige Zutaten vervollständigen die Rezeptur.

Die Zusammensetzung ist somit frei von Gluten und Getreide. Als Alternativen dienen hauptsächlich Erbsen, Kartoffel, Bohnen und Kichererbsen. Leider wird zu keiner der genannten Zutaten eine prozentuale Mengenangabe gemacht. Lediglich auf dem Produkt wird abgedruckt, dass sich insgesamt 30 % pflanzliche Inhaltsstoffe im Produkt befinden.

Da die Zutaten in einer Zusammensetzung stets in absteigender Mengenfolge angegeben werden müssen, haben wir die Zutaten mit fehlenden Mengenangaben gedanklich mit einer Prozentzahl versehen. So müssten mindestens 10 % Erbsenmehl und 10 % Kartoffelstärke enthalten sein, da Wildprotein mit 10 % erst im Anschluss deklariert wird. Hinzu kämen mindestens 4,5 % Bohnenmehl und 4,5 % Kichererbsen, da das Geflügelfett mit 4,5 % erst im Anschluss aufgeführt wird. Bei einer derartigen vereinfachten Berechnung käme man nicht nur über 30 % pflanzliche Zutaten, auch würde der Gesamtinhalt im Produkt bei über 100 % liegen. Wie kann das angehen?

Vereinfacht erkärt kann eine Zusammensetzung über 100 % enthalten, weil einige Zutaten im Hundefutter bei der Herstellung Wasser verlieren, wie zum Beispiel das Geflügelfleisch bei dieser Sorte. Dadurch verringert sich der Gewichtsanteil am Endprodukt. Es gibt jedoch eine spezielle Regelung für derartige Zutaten. Und zwar wird die Menge der Zutat bei der Verwendung (vor Produktion) in Relation gesetzt zum Endgewicht des Futters (nach der Produktion). Für 1kg Trockenfutter der Sorte Auwald werden demzufolge 400g Geflügelfleisch (40 %) verwendet. Das bedeutet jedoch nicht, dass 400g von 1.000g des Trockenfutter Geflügelfleisch sind, sondern dass diese Menge zur Produktion eines Kilos verwendet werden.

Dehner WIld Nature Trockenfutter Test

Unser Praxistest mit Fílos verlief erfreulicherweise gut und ohne Probleme ab. Die Verpackung lässt sich dank praktischem Verschluss einfach öffnen und wieder verschließen. Da wir Fílos mit einem Nassfutter als Alleinfuttermittel ernähren, kam eine (dauerhafte) Umstellung für uns nicht in Frage. Dennoch reichte es für einen Geschmacks- und Akzeptanztest und eine Zwischenmahlzeit. Das übrig gebliebene Futter haben wir über Wochen als Trainingsleckerli verwendet. Andere Erfahrungsberichte von Hundehalter*innen können helfen, um eine Kaufentscheidung zu treffen.

Wie so häufig in unseren Trockenfutter Testberichten ist auch bei diesem Hundetrockenfutter die Qualität nur schwer zu ermitteln. Es werden nur 72 % der Zutaten prozentual deklariert, rechnerisch käme man in Anbetracht absteigender Mengenfolgen dennoch über 100 %. Auch wird 40 % Frischfleisch ergänzt, was den Eindruck erweckt, als würde das Trockenfutter über eine große Menge an Fleisch im Endprodukt verfügen. Erbsenmehl, Kartoffelstärke und Bohnenmehl werden jedoch - wie viele weitere Zutaten - getrocknet aufgelistet. Im Vergleich mit vielen anderen Trockenfuttern konnte uns dieses Wild Nature Trockenfutter zwar überzeugen, dennoch bleiben für eine abschließende Empfehlung zu viele Fragen ungeklärt.


Dehner Nassfutter Test

Kommen wir zu unserem Nassfutter Test der Produkte aus dem Hause Dehner. Probiert haben wir das Dehner Best Nature Nassfutter in der Sorte Lamm mit Kartoffeln, Petersilie und Distelöl und mehrere Sorten der Wild Nature Nassnahrung aus einem Probierpaket.

Dehner Wild Nature Nassfutter

Was sagt uns mehr zur Qualität eines Nassfutters als ein Blick auf die Zusammensetzung? Nachfolgend findest du die abgedruckten Zusammensetzungen zu den Dehner Nassfuttersorten, welche wir für diesen Praxistest bestellt haben. Bei allen Sorten handelt es sich um als Alleinfuttermittel deklarierte Gerichte für ausgewachsene Hunde.

Bergweide mit Pferdefleisch (Wild Nature): 35 % Pferdefleisch, -herz, -lunge, -magen; 35 % Rinderfleisch, -leber, -lunge, -pansen; 23 % Fleischbrühe; 4 % Kartoffeln; 1 % Heidelbeeren; 0,9 % Mineralstoffe; 0,6 % Eierschalenpulver; 0,2 % Distelöl; 0,2 % Kräuter (Brennnesselblätter, Kamille, Brombeerblätter, Fenchel, Kümmel, Schafgarbenkraut); 0,1 % Inulin aus Zichorien.

Unterholz mit Wildschwein (Wild Nature): 40 % Rinderfleisch, -leber, -lunge, -niere; 24 % Fleischbrühe; 15 % Wildschwein; 15 % Lammherz, -leber, -lunge, -niere; 2 % Karotten; 2 % Erbsen; 0,9 % Mineralstoffe; 0,6 % Eierschalenpulver; 0,2 % Distelöl; 0,2 % Kräuter (Brennnesselblätter, Kamille, Brombeerblätter, Fenchel, Kümmel, Schafgarbenkraut); 0,1 % Inulin aus Zichorien.

Auwald mit Wildfleisch (Wild Nature): 47 % Geflügelfleisch, -leber, -herz, -magen; 24 % Fleischbrühe; 23 % Wildfleisch; 2 % Kartoffeln; 1 % Erbsen; 1 % Wildpreiselbeeren; 0,9 % Mineralstoffe; 0,5 % Eierschalenpulver; 0,2 % Distelöl; 0,2 % Kräuter (Brennnesselblätter, Kamille, Brombeerblätter, Fenchel, Kümmel, Schafgarbenkraut); 0,1 % Inulin aus Zichorien; 0,1 % Seealgen.

Gebirgssee mit Lachs (Wild Nature): 35 % Lachs; 35 % Hühnerherzen, -leber, -magen; 24 % Fisch- und Fleischbrühe; 2 % Zucchini; 2 % Karotten; 0,7 % Mineralstoffe; 0,5 % Preiselbeeren; 0,4 % Eierschalenpulver; 0,2 % Distelöl; 0,1 % Kräuter (Brennnesselblätter, Kamille, Brombeerblätter, Fenchel, Kümmel, Schafgarbenkraut); 0,1 % Inulin aus Zichorien.

Hochmoor mit Ente (Wild Nature): 44 % Geflügelfleisch, -leber, -herzen, -magen; 26 % Entenfleisch, -herzen, 24 % Fleischbrühe; 2 % Kartoffeln; 1 % Erbsen; 1 % Cranberries; 1 % Mineralstoffe; 0,4 % Eierschalenpulver; 0,2 % Distelöl; 0,2 % Kräuter (Brennnesselblätter, Kamille, Brombeerblätter, Fenchel, Kümmel, Schafgarbenkraut); 0,1 % Inulin aus Zichorien; 0,1 % Seealgen.

Heidetal mit Kaninchen (Wild Nature): 44 % Lammfleisch, -leber, -herz, -lunge, -pansen; 24 % Fleischbrühe; 15 % Geflügelfleisch, -leber; 11 % Kaninchenherz, -leber, -lunge, -niere; 2 % Karotten; 2 % Kartoffeln; 0,6 % Eierschalenpulver; 0,5 % getrockneter Apfel; 0,4 % Mineralstoffe; 0,2 % Distelöl; 0,2 % Kräuter (Brennnesselblätter, Kamille, Brombeerblätter, Fenchel, Kümmel, Schafgarbenkraut); 0,1 % Inulin aus Zichorien. Analytische Bestandteile: 10,5 % Rohprotein, 5,5 % Rohöle und -fette, 2 % Rohasche, 0,4 % Rohfaser, 79 % Feuchtigkeit.

Dehner Best Nature Hundefutter

Lamm mit Kartoffeln, Petersilie und Distelöl (Best Nature): 65 % bestehend aus Lammherzen, -fleisch, -leber, -lunge, -pansen; 28 % Trinkwasser; 5 % Kartoffeln; 1 % Mineralstoffe; 0,5 % Petersilie; 0,5 % Distelöl. Analytische Werte: 11 % Rohprotein, 7 % Rohöle und -fette, 1,8 % Rohasche, 0,4 % Rohfaser, 0,25 % Calcium, 0,2 % Phosphor. Die Feuchtigkeit beträgt 75 %. Das Calcium-Phosphor-Verhältnis liegt bei 1,25 zu 1.

Fütterungsempfehlung: Richtwerte, abhängig von unter anderem Alter, Rasse, Gesundheitszustand, Größe und Aktivität. Frisches Trinkwasser sollte stets zur Verfügung stehen.

Gewicht des Hundes (in kg) Tagesbedarf (in g)
5 200
10 400
15 600
20 1.000
25 1.100

Wir lieben einfache und transparente Zusammensetzungen. Werfen wir einen genaueren Blick auf die Rezeptur des Wild Nature Heidetal mit Kaninchen, so fallen uns unter anderem die folgenden Punkte auf:

  • Der Fleischgehalt beträgt 70 Prozent und setzt sich zusammen aus tierischen Zutaten vom Lamm (44 %), Geflügel (15 %) und Kaninchen (11 %).
  • Die tierischen Nebenerzeugnisse sind hochwertig und werden offen und transparent deklariert. Lediglich die genaue prozentuale Aufteilung fehlt, wie auch eine Mengenangabe zum enthaltenen Muskelfleisch.
  • Es werden die vollen 100 % der Zutaten deklariert.
  • Die Fleischbrühe wird hier mit 24 Prozent angegeben. Beim Best Nature Hundefutter (mit Lamm) wurden 28 % Trinkwasser aufgeführt. Dabei handelt es sich stets um produktionsbedingtes Wasser. Es wird von uns somit nicht zum Fleischgehalt gezählt.
  • Eine Vielzahl an Kräutern befinden sich im Produkt, was bei Futterunverträglichkeiten und besonders sensiblen Hunden zum Problem werden könnte, wie auch die drei verschiedenen tierischen Proteinquellen. Im Gegensatz zu anderen Marken, werden die Kräuter hier zumindest transparent aufgelistet.
  • Gemüse, Obst, Kräuter und Beeren ergänzen die jeweiligen Sorten und sorgen so zusammen mit den Mineralstoffen für eine ausgewogene und artgerechte Hundenahrung.
  • Das Inulin, wie in unserem Ratgeber zu Inulin im Hundefutter beschrieben, sorgt als Ballaststoff für einen positiven Effekt auf die Verdauung.
  • Die Fütterungsempfehlung ist - im Vergleich zu anderen von uns getesteten Marken - recht hoch angesetzt. Zwar ist diese ohnehin von vielen Faktoren abhängig, ein Kilogramm Nassfutter täglich für einen 20kg-Hund empfinden wir dennoch als vergleichsweise viel Futter.
  • Leider finden wir auch hier keine Informationen zur Herkunft der Zutaten. Nur den Hinweis, dass es sich um 100 % natürliche Zutaten in Premiumqualität handelt.

Kommen wir zum Praxistest mit unserem Fílos. Wie hat ihm das Dehner Nassfutter geschmeckt? Welche Sorten mochte er am liebsten und wie hat er das Futter vertragen?

Dehner Wild Nature Nassfutter Test

Zusammenfassend können wir von einem erfolgreichen Akzeptanztest des Dehner Nassfutters sprechen. Nicht mehr und nicht weniger, denn für einen Langzeittest haben die insgesamt 12 Dosen nicht ausgereicht. Wir haben die Dehner Best Nature Dosen mit Lamm und die sechs verschiedenen Gerichte aus dem Wild Nature Mixpaket hintereinander gefüttert. Vertragen hat Fílos alle Sorten ohne Probleme, er ist aber auch mit dem Anifit Nassfutter eine abwechslungsreiche Fütterung mit hohem Fleischgehalt gewohnt.


Unsere Erfahrung & Bewertung zum Dehner Hundefutter

Abschließend verleihen wir auch dem Dehner Hundefutter unser offizielles Testsiegel. Selbst das Trockenfutter konnte uns mit einer glutenfreien Zusammensetzung mit 70 % tierischem Protein überzeugen, wenngleich wir es selbst aus genannten Gründen nicht verfüttern würden. Das Dehner Nassfutter bildet wie so häufig das Herzstück unseres Testberichts. Uns konnte hierbei sowohl das Best Nature als auch das Wild Nature Nassfutter überzeugen. Im Hundefutter Test erhält Dehner unser Siegel mit 5 von 5 Sternen für die abschließende Bewertung des Heidetal-Menüs.

Dehner Hundefutter kaufen

Entdecke das Dehner Sortiment bei Amazon

9 Testergebnis
Dehner

im Test: Heidetal mit Kaninchen (Testkriterien) - Eine einfache und transparente Zusammensetzung sorgen für eine gute Bewertung des Wild Nature Nassfutters. Leider erfährt man nur wenig zur Herkunft der Zutaten und zur Produktionsstätte.

Zusammensetzung / Inhalt
9
Fleischanteil gem. Deklaration
10
Praxistest mit Filos (subjektiv)
8
2 Erfahrungsberichte
  1. Hallo, können sie uns was zu der Hunderasse sagen, mit dem schwarz braunem Gesicht? Unser Hund sieht identisch aus und kommt aus dem Tierschutz, 8 Monate alt, haben keine Angabe über die mögliche Rasse. Über eine Nachricht würden wir uns freuen.
    Mfg, Manfred
    PS: wir suchen ein neues Futter für unseren Hund

    • Hallo Manfred, unser Fílos kommt aus dem griechischen Tierschutz. Wir haben auch keine genauen Informationen zur Rasse, vermuten jedoch eine griechische Bracke. Für die Futtersuche empfehle ich dir einen Blick auf unseren Nassfutter Test. Liebe Grüße, Markus & Team

Hinterlasse einen Kommentar

Hundefutter Test
Logo
Shopping cart