Herrmann’s Bio-Hundefutter Test

Im Herrmann's Hundefutter Test werfen wir einen genaueren Blick auf die Bio-Produkte aus dem Herrmann's Sortiment. Im nachfolgenden Testbericht erfährst du mehr zur Unternehmensphilosophie und zu unseren gemachten Erfahrungen im Praxistest. Wie gut ist das Herrmann's Bio-Hundefutter?

Herrmann's Hundefutter Test

Herrmann's Manufaktur - wie hausgemacht!

Der Slogan wie selbst gekocht umkreist die Produkte der Marke Herrmann's Manufaktur, welche im bayrischen Familienbetrieb unter der Leitung von Erich Herrmann hergestellt werden. Es handelt sich bei diesem Hundefutter um ein Futter in Bio-Qualität. Hundebesitzer*innen, die großen Wert auf eine biologisch-artgerechte Ernährung Ihres Vierbeiners legen, haben mit Sicherheit schon einmal etwas von der Marke gehört.

Für diesen Testbericht haben wir uns ursprünglich selbst einige Sorten des Herrmann's Bio-Hundefutter bestellt. Für ein späteres Update des Herrmann's Hundefutter Tests haben wir dank einer direkten Kooperation die Möglichkeit bekommen, weitere Sorten der Marke Herrmann's kennenzulernen. Daher findet man in diesem Hundefutter Test sowohl Bilder und Erfahrungen mit unserer Hündin Holly als auch unsere Erfahrungen aus dem neueren Praxistest mit unserem Fílos.

Bevor wir uns der Philosophie hinter Herrmann's, der Produktqualität und unseren gemachten Erfahrungen widmen, folgen vorab ein paar Vorteile des Herrmann's Hundefutters in der Kurzübersicht.

Vorteile des Herrmann's Hundefutters

Alleinfuttermittel für Hunde jeden Alters
als Nassfutter erhältlich
in Bio-Qualität nach EG-Öko-Verordnung
Fleischgehalt von rund 50%
ohne Tierversuche und keine Massentierhaltung
schonende Kaltabfüllung

frei von Tiermehlen, Füllstoffen oder künstlichen Vitaminen
ohne Getreide, Gluten und Laktose
frei von Aroma-, Lock-, Farb- und Konservierungsstoffen
hergestellt in Deutschland
Bio-Pionier bei Tiernahrung seit 2006

Herrmann's Nassfutter
Herrmann's Bio-Gans Classic Menü

Weitere Informationen zum Herrmann's Hundefutter

Das Bio-Siegel verspricht deutsche Qualität nach EG-Öko-Verordnung. Regelmäßige interne und externe Kontrollen sichern die Qualität des Hundefutters. Herrmann's ist jedoch nicht nur bekannt für Bio-Qualität, sondern auch für die große Auswahl an Monoprotein-Sorten.

Monoprotein-Sorten enthalten nur eine Fleischquelle und gelten daher für den Hund als besonders leicht zu verdauen. Hunde mit einer sensiblen Verdauung haben mit dem Herrmann's Hundefutter eine gute Chance endlich fündig zu werden. Dies liegt auch an der ausgewogenen Zusammensetzung des Hundefutters. Des Weiteren befinden sich in den meisten Sorten weder Getreide noch Gluten oder Laktose. Letztere Erwähnung mag einem als Hundehalter*in vielleicht komisch vorkommen, jedoch können auch Hunde an einer Laktoseintoleranz leiden.

Die Sortenauswahl reicht von Klassikern wie Rind, Huhn und Pute bis hin zu Pferd, Ente, Hirsch, Ziege und Schaf. Neben dem hohen Fleischanteil, befinden sich zudem meist verschiedene Obst- oder Gemüsesorten in den Dosen. Hierzu zählen unter anderem Apfel, Aprikose, Kürbis, Fenchel, Karotte und Süßkartoffel.

Während wir uns das Futter für die erste Runde des Herrmann's Hundefutter Tests selbst bestellt haben, erhielten wir sowohl das Welpenfutter als auch das Selection-Nassfutter dank einer Kooperation direkt vom Hersteller zur Verfügung gestellt.

Herrmann's Hundefutter kaufen

Entdecke das Herrmann's Sortiment im Online-Shop von Hundeland


Herrmann's Classic Menü Nassfutter Test

Um uns einen Einblick vom Innenleben der Dosen zu verschaffen, haben wir uns sechs Dosen des Herrmann's Classic Menü Nassfutters bestellt. Wir haben uns hierbei für die Sorte Bio-Gans entschieden.

Bio-Gans von Herrmann's im Praxistest

Die Sorte Bio-Gans ist verfeinert mit Buchweizen. Laut Deklaration beträgt der Fleischanteil 50 Prozent. Dieser setzt sich zusammen aus Brustfleisch, Herzen, Hälse, Karkasse und Leber. Neben Gans und Buchweizen sind auch Apfel, Kokosflocken und Leinöl im Futter vertreten. Alle aufgeführten Inhaltsstoffe stammen aus kontrolliert biologischem Anbau.

Hochwertige Öle im Hundefutter können für glänzendes Hundefell und eine gesunde Haut sorgen. Die tierischen Nebenerzeugnisse, welche im Futter verwendet wurden, sind hochwertiger Art. Es handelt sich um Herz, Hals, Karkasse und Leber von der Gans.

Anbei die genaue Zusammensetzung, wie sie zum Zeitpunkt unseres Praxistests auf den Etiketten zu finden gewesen ist: 50 % Gans* (80 % Brustfleisch, 5 % Herzen, 5 % Hälse, 5 % Karkasse, 5 % Leber), Apfel*, 7 % Buchweizen*, Kokosflocken* und Leinöl*.
Mit Sternchen markierte Zutaten stammen aus kontrolliert biologischem Anbau.

Die tierischen Zutaten setzen sich somit wie folgt zusammen: 40 % Brustfleisch und je 2,5 % Herzen, Hälse, Karkasse und Leber. Die Nebenerzeugnisse gelten als hochwertig und leicht zu verdauen. Sie enthalten zudem wichtige Nährstoffe für eine gesunde Ernährung. Hälse und Karkassen dienen unter anderem als natürlicher Calcium-Lieferant.

Addiert man die angegebenen 50 Prozent Fleisch und die 7 Prozent Buchweizen, so fehlen 43 Prozent um die Deklaration zu vervollständigen. Das bedeutet, dass der Apfelanteil recht hoch sein muss, denn Leinöl und Kokosflocken sind erst nach dem Buchweizen aufgeführt. Der Apfelanteil macht somit mindestens 7 Prozent aus, vermutlich jedoch etwas mehr.

Es ist davon auszugehen, dass sich zudem Wasser in den Dosen befindet. Doch was hat Wasser in einem Hundefutter zu suchen? Zahle ich beim Kauf also bares Geld für einfaches Wasser? Dies ist nicht der Fall. Es handelt sich stets um produktionsbedingte Wassermengen. Einige Hersteller führen diese als Brühe mit in der Zusammensetzung auf, andere erwähnen das Wasser nicht. Es ist produktionsbedingt notwendig, dies ist üblich bei einer Produktion von Nassfutter. Selbst bei einer schonenden Kaltabfüllung, wie sie bei Herrmann's vollzogen wird. Die Feuchtigkeit im Produkt (bei der Bio-Gans liegt diese bei 71 %), entsteht jedoch nicht durch diese Wasserzugabe, sondern viel mehr durch die natürliche Feuchte der Zutaten.

Noch auf Futtersuche?
Call to Action: Noch auf Futtersuche?

Persönlich ist uns der Fleischanteil für ein Hundefutter dieser Qualität etwas zu gering. Hunde sind von Natur aus Fleischfresser, daher sollte der Fleischanteil bei mindestens 60 bis 70 Prozent liegen. In unserem Hundefutter Test haben wir uns noch viele weitere Hersteller genauer angeschaut. Herrmann's zählt mit der zusatzstofffreien Zusammensetzung und der Bio-Qualität mit Sicherheit zu den besseren Hundefuttern und zu unseren Gewinnern im Bio-Hundefutter Test.

Gewicht des Hundes (in kg) Tagesbedarf (in g)
2 bis 4 60 bis 160
5 bis 10 150 bis 400
10 bis 20 300 bis 800
20 bis 40 600 bis 1.600

Dies ist die Fütterungsempfehlung des Herstellers, welche sich auf Mittelwerte bezieht. Die Fütterungsmenge ist abhängig von dem Alter, der Lebensphase, der Aktivität und vielen weiteren Faktoren. Auch Krankheiten können die Futtermenge verändern. Neben dem Futter sollte Ihr Hund stets ausreichend Frischwasser zur Verfügung haben.

Herrmann's Nassfutter im Test

Im Herrmann's Hundefutter Test haben wir unsere Hündin Holly das Classic Menü Bio-Gans probieren lassen. Auf unserem Hof haben wir mehrere Apfelbäume stehen, sodass sich Holly im Herbst regelmäßig ein paar Äpfel schnappt und diese schmatzend verspeist. Es war also nicht besonders verwunderlich, dass sie auch das Nassfutter gerne gefressen hat und den Napf schnell leer geleckt hatte. Auch der anschließende Kotabsatz war normal, sodass Verträglichkeit und Akzeptanz in Ordnung waren.

Ihr Hund verträgt oder mag keine Gans? Kein Problem, denn der Hersteller hat viele weitere Sorten im Sortiment. So gibt es zum Beispiel Sorten mit Huhn, Ziege, Rind oder Ente. Ergänzt werden diese ebenfalls mit unterschiedlichen Zutaten, falls Ihr Hund keinen Apfel oder Buchweizen mag. Hier finden wir unter anderem Pastinaken, Karotten, Reis und Zucchini.


Herrmann's Selection Nassfutter Test

Wir ergänzen diesen Nassfutter Test dank einer Kooperation mit dem Hersteller und stellen dir nachfolgend das Herrmann's Selection Nassfutter vor. Für unseren Herrmann's Nassfutter Test haben wir das Mix-Schlemmerpaket mit zwölf 400g-Dosen kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen.

Herrmann's Selection Nassfutter

Das Schlemmerpaket enthält verschiedene Sorten der Selection-Linie. Die Sorten sind entweder als Selection Light, Selection Sensitive oder Selection Adult betitelt. Anbei die Zusammensetzungen, welche wir auf den Etiketten vorgefunden haben. Mit Stern markierte Zutaten stammen dabei aus kontrolliert biologischer Erzeugung.

» Bio-Huhn (Sensitive): 50 % Huhn* (Fleisch, Karkasse, Herz, Hals, Leber), 28,6 % Kochsud*, 8 % Karotte*, 8 % Reis*, 3 % Fenchel*, 1 % Bierhefe, 0,7 % Nachtkerzenöl*, 0,3 % Lebertran, 0,2 % Basilikum* (getrocknet), 0,1 % Petersilie* (getrocknet), 0,1 % Knotentang* (Ascophyllum nodosum).
» Bio-Ente (Sensitive): 50 % Ente* (Fleisch, Karkasse, Herz, Hals, Leber), 23,4 % Kochsud*, 9 % Fenchel*, 9 % Apfel*, 6 % Buchweizen*, 1 % Sonnenblumenöl*, 1 % Bierhefe, 0,5 % Lebertran, 0,1 % Knotentang* (Ascophyllum nodosum).
» Schaf (Sensitive): 50 % Schaf (Muskelfleisch, Lunge, Herz, Leber), 22,7 % Kochsud*, 10 % Zucchini*, 8 % Petersilienwurzel*, 6 % Kartoffel*, 1 % Bierhefe, 1 % Brennnessel* (getrocknet), 0,5 % Nachtkerzenöl*, 0,5 % Lebertran, 0,2 % Eierschalenpulver*, 0,1 % Knotentang* (Ascophyllum nodosum).
» Bio-Pute (Light): 50 % Pute* (Fleisch, Karkasse, Herz, Hals, Leber), 21,45 % Kochsud*, 15 % Apfel*, 9 % Zucchini*, 1 % Karotte*, 1 % Topinambur* (Extrakt), 1 % Bierhefe, 0,5 % Nachtkerzenöl*, 0,5 % Lebertran, 0,5 % Flohsamen*, 0,05 % Knotentang* (Ascophyllum nodosum).
» Wild (Light, 2x im Paket): 50 % Hirsch / Reh (Muskelfleisch, Herz, Lunge, Leber), 26,4 % Kochsud*, 12 % Kürbis*, 8 % Quinoa*, 1 % Früchte* (Beeren-Mix), 1 % Bierhefe, 0,8 % Sonnenblumenöl*, 0,4 % Lebertran, 0,3 % Eierschalenpulver*, 0,1 % Knotentang* (Ascophyllum nodosum).
» Bio-Huhn (Adult, 2x im Paket): 50 % Huhn* (Fleisch, Karkasse, Herz, Hals, Leber), 24,4 % Kochsud*, 8 % Zucchini*, 8 % Fenchel*, 6 % Buchweizen*, 1 % Kokosflocken*, 1 % Bierhefe, 1 % Nachtkerzenöl*, 0,5 % Lebertran, 0,1 % Knotentang* (Ascophyllum nodosum).
» Bio-Rind (Adult, 2x im Paket): 50 % Rind* (Muskelfleisch, Herz, Lunge, Leber), 27,2 % Kochsud*, 7 % Karotte*, 7 % Amaranth*, 5 % Sellerie*, 1 % Bierhefe, 1 % Früchte* (Beeren-Mix), 1 % Nachtkerzenöl*, 0,4 % Eierschalenpulver*, 0,3 % Lebertran, 0,1 % Knotentang* (Ascophyllum nodosum).
» Bio-Pute (Adult, 2x im Paket): 50 % Pute* (Fleisch, Karkasse, Herz, Hals, Leber), 18,95 % Kochsud*, 15 % Pastinake*, 10 % Kartoffel*, 3 % Fenchel*, 1 % Zucchini*, 1 % Bierhefe, 0,5 % Nachtkerzenöl*, 0,5 % Lebertran, 0,05 % Knotentang* (Ascophyllum nodosum).

Aufgrund der unterschiedlichen Zusammensetzungen variiert die Fütterungsempfehlung je nach Sorte. Anbei die vom Hersteller abgedruckte Empfehlung zur Sorte Bio-Pute mit Wurzelgemüse und Kartoffel (Adult / Alles Gute. Dazu Pute.), welche wie immer abhängig ist von vielen Faktoren. Folgende Richtwerte werden abhängig vom Gewicht des Hundes abgegeben:

Gewicht des Hundes (in kg) Tagesbedarf (in g)
5 254
10 426
15 578
20 717
40 1.206

Hinweis: der Tagesbedarf wird hier exakt angegeben, da die Werte nach Fediaf-Empfehlung berechnet wurden. Da jeder Hund individuelle Bedürfnisse hat, muss die Futtermenge vermutlich ohnehin angepasst werden. Unter anderem hängt die benötigte Futtermenge stark von der Aktivität Ihres Hundes ab. Nur weil die Mengen hier also genau angegeben wurden, muss man nicht zur Waage greifen und die Rationen auf den Gramm genau abwiegen.

Werfen wir einen Blick auf die oben genannten Sorten, so fällt uns folgendes auf:

  1. 1
    Der Fleischgehalt liegt bei jeder Sorte bei 50 Prozent. Das entspricht der angegebenen Menge des Classic Menüs mit Bio-Gans.
  2. 2
    Muskelfleisch steht stets an erster Stelle der Liste tierischer Zutaten. Es ist somit prozentual am stärksten vertreten, wenngleich eine genaue Prozentangabe fehlt.
  3. 3
    Die verarbeiteten tierischen Nebenerzeugnisse bzw. Innereien sind hochwertig. Verwendet werden Herz, Hals, Laber, Karkasse und Lunge. Die Mengenverhältnisse sind nach Reihenfolge deklariert, jedoch ohne genaue Prozentangaben.
  4. 4
    Darüber hinaus handelt es sich um eine 100 % deklarierte Zusammensetzung. Das bedeutet, dass alle Zutaten deklariert werden.
  5. 5
    Da Herrmann's auf Getreide, Gluten und Laktose verzichtet, kommen unter anderem die folgenden Alternativen zum Einsatz: Kartoffeln, Pastinaken, Fechnel, Zucchini, Äpfel und Karotten.
  6. 6
    Jede Sorte enthält Knotentang, oder auch Ascophyllum nodosum genannt. Dabei handelt es sich um eine im Nordatlantik vorkommende Braunalge. Dieser Alge werden Heilkräfte nachgesagt. Darüber hinaus gilt die Alge als natürlicher Lieferant für Jod, Vitamine, Aminosäuren und Mineralstoffe. Wie andere Algen auch, zum Beispiel die Chlorella-Alge, wird auch dieser Alge eine entgiftende Wirkung nachgesagt.
  7. 7
    Alle Sorten tragen einen Doppelnamen. So heißen die Gerichte nicht bloß Bio-Huhn mit Karotte und Reis oder Bio-Rind mit Karotten und Amaranth, sondern auch Es gibt viel zu Huhn! oder Muht schon beim Öffnen. Wie auf unserem Bild zu sehen, kennt die Kreativität des Herstellers auf den Etiketten keine Grenzen. Zwar haben die Namen keinen Einfluss auf unsere Bewertung, wir halten es aber für eine witzige Idee. Eine Art Markenzeichen für die Selection-Linie des Herrmann's Hundefutters.
Herrmann's Selection Nassfutter Test

Kommen wir zum Praxistest und zu unserer Fütterung der Herrmann's Selection Linie. Anbei zwei Bilder aus unserem Praxistest, gefolgt von unseren Eindrücken.

Unserem Fílos haben alle Sorten gemundet, soweit wir dies beurteilen können. Da er bereits mit einem hochwertigen Nassfutter ernährt wird, haben wir die zwölf Dosen einfach mit in seinen bestehenden Futterplan aufgenommen.

Auf den Bildern sieht man den Praxistest der Sorte Bio-Pute (Adult). Die Konsistenz würden wir als breiig einstufen. Das Futter ließ sich daher sehr einfach aus der Dose entnehmen und portionieren. Durch die weiche Konsistenz hat Fílos das Futter dann quasi aufgeschleckt.

Zwar handelte es sich um keine Langzeitfütterung, dennoch hatten wir das Gefühl, dass er alle Sorten gut vertragen hat. Schließlich verfügt jede Rezeptur nur über eine Fleischquelle (Monoprotein), was die Verdauung durchaus erleichtern dürfte. Darüber hinaus hat Fílos keine bekannten Unverträglichkeiten. Nur Rind allein verträgt er nicht immer gut, weshalb wir die Sorte Bio-Rind, welche zweifach im Paket enthalten war, vorsichtshalber mit anderen Sorten gemischt haben.


Herrmann's Welpenfutter Test

Wir ergänzen unseren Welpenfutter Test um ein weiteres Mitglied: das Herrmann's Selection Welpenfutter. Dank unserer Kooperation bekamen wir die Möglichkeit, das Nassfutter in den Sorten Bio-Rind und Bio-Gans zu probieren. Für unseren Praxistest haben wir die Sorten sowohl als 400g-Dose als auch als 150g-Beutel erhalten.

Herrmann's Welpenfutter

Anbei die Zusammensetzungen der beiden Welpenfutter zum Zeitpunkt unseres Praxistests:

» Bio-Rind (Eine Kuh in Big Apple): 60 % Rind* (Muskelfleisch, Herz, Lunge, Leber), 18,65 % Kochsud*, 8 % Haferflocken*, 5 % Apfel*, 4 % Karotte*, 1,5 % Bierhefe, 1 % Nachtkerzenöl*, 0,75 % Eierschalenpulver*, 0,5 % Kokosflocken*, 0,5 % Lebertran, 0,1 % Knotentang* (Ascophyllum nodosum).
» Bio-Gans (Für Welpen Gans geil): 60 % Gans* (Fleisch, Karkasse, Herz, Hals, Leber), 21,4 % Kochsud*, 7 % Kartoffel*, 7 % Kürbis*, 1,5 % Bierhefe, 1 % Früchte* (Beeren-Mix), 1 % Sonnenblumenöl*, 0,5 % Lebertran, 0,5 % Kokosflocken*, 0,1 % Knotentang* (Ascophyllum nodosum).

Mit Sternchen markierte Zutaten stammen aus kontrolliert biologischer Erzeugung. Im direkten Vergleich zur Selection-Auswahl für erwachsene Hunde, fällt folgendes auf:

  1. 1
    Der Fleischgehalt wurde leicht erhöht und beträgt nun 60 Prozent, statt zuvor 50 Prozent. Das hat einen höheren Proteingehalt zur Folge.
  2. 2
    In der Sorte Bio-Rind befindet sich mit den Haferflocken auch Getreide. Haferflocken sind jedoch glutenfrei und gelten daher ebenfalls als gut verträglich.
  3. 3
    Das Calcium-Phosphor-Verhältnis ist angepasst und beträgt 1,47 zu 1 (Bio-Gans) bzw. 1,78 zu 1 (Bio-Rind).
  4. 4
    Die Fütterungsempfehlung orientiert sich beim Welpenfutter zusätzlich am Lebensmonat. Da sich eine Fütterungsempfehlung bei einem Welpen auch stark am zu erwartenden Endgewicht orientiert, gibt Herrmann's seine Empfehlung sowohl in Abhängigkeit vom Lebensmonat als auch vom aktuellen Gewicht an.
  5. 5
    Für die Wachstumsphase des Welpen enthalten die Welpenmenüs im Vergleich mehr Energie (kcal pro 100g). Beispiel: Das Welpenfutter Bio-Rind hat ca. 142 kcal je 100g, das Bio-Rind (Adult) ca. 127 kcal je 100g.
  6. 6
    Zum Zeitpunkt des Updates hatte leider keiner in unserem Umfeld einen Welpen im Haus. Dennoch wollten wir einen Blick auf das Innenleben der Dose bzw. des Beutels werfen. Daher haben wir uns für einen Praxistest mit Fílos entschieden, der zu diesem Zeitpunkt jedoch bereits zwei Jahre alt war. Für einen weiteren Geschmackstest haben wir je eine Dose und einen Beutel an einen einjährigen Labrador gefüttert.
Herrmann's Welpenfutter Test

Sowohl Fílos als auch der junge Labrador, haben das Welpenfutter von Herrmann's gut vertragen. Konsistenz, Aussehen und Geruch des Futters erinnerten stark an die Selection-Linie für ausgewachsene Hunde. Wie auf der Bilderreihe zu erkennen, konnte man das Nassfutter als ganzes Stück aus den Pouches drücken und dann im Napf zerteilen. Einzelne Kartoffelstücke konnte man sehr gut erkennen.

Für Halter kleinerer Hunderassen sind die Pouches mit 150g-Inhalt eine gute Wahl, für unseren Hund eigneten sich die 400g-Dosen besser. Zwar handeltes es sich auch hier um keine Langzeitfütterung, für einen ersten positiven Eindruck hat es jedoch gereicht. Zumal wir für eine Langzeitfütterung auch einen Welpen bräuchten.


Unsere Erfahrung & Bewertung zum Herrmann's Hundefutter

Auch bei unseren Testkriterien konnte das Herrmann's Hundefutter abräumen. Am Ende reicht es daher für die vollen 5 Sterne. Unser 1a-hundefutter.de-Testsiegel bestätigt das tolle Ergebnis. Das Bio-Hundefutter von Herrmann's können wir demnach wärmstens weiterempfehlen. Auch wenn wir kleinere Möglichkeiten der Optimierung sehen, handelt es sich beim Herrmann's Hundefutter um ein artgerechtes und gesundes Hundefutter für alle Altersklassen. Am besten schneidet das Welpenfutter ab, welches wir anschließend bewertet haben.

Herrmann's Hundefutter kaufen

Entdecke das Herrmann's Sortiment im Online-Shop von Hundeland

9.2 Testergebnis
Herrmann's

Im Test: Bio-Gans, Welpenfutter (Testkriterien) - Wir sind vom Nassfutter des Herstellers Herrmann's überzeugt. Die klaren Vorteile liegen mit der zusatzstofffreien Zusammensetzung und der Bio-Qualität auf der Hand. Sowohl unser erster Praxistest als auch unser Update mit der Selection-Linie waren ein voller Erfolg.

Zusammensetzung / Inhaltsstoffe
9
Fleischanteil gem. Deklaration
9.5
Praxistest mit Holly & Fílos (subjektiv)
9
Vorteile
  • Bio-Qualität
  • Akzeptanz im Praxistest
  • Viel Muskelfleisch
  • Auswahl an Monoprotein-Sorten
  • Transparente Deklarationen
  • Keine Massentierhaltung
  • Herstellung in Deutschland
Nachteile
  • Prozentuale Deklaration der Innereien
  • Fleischgehalt könnte etwas höher sein
Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Hundefutter Test 2024
Logo