Wildes Land Hundefutter Test

In diesem Hundefutter Test stellen wir dir die Produkte der Marke Wildes Land genauer vor. Erfahre mehr zur Qualität der Wildes Land Hundenahrung und zu unseren gemachten Erfahrungen im Praxistest des Wildes Land Nassfutters. Wie gut ist das Wildes Land Hundefutter?

Wildes Land Hundefutter Test

Wildes Land - Natur pur für Hunde

Das Wildes Land Hundefutter wird vertrieben durch die Premium Pet Products GmbH, welche unter anderem auch die Marken Wolfsblut und Müller's Naturhof führt. Unter der Marke Wildes Land wird Futter und Zubehör für Hunde und Katzen verkauft.

Dieser Wildes Land Testbericht fokussiert sich auf die Produkte für Hunde, genauer gesagt auf Nassfutter sowohl für ausgewachsene Hunde als auch für Welpen. Dank einer direkten Kooperation erhielten wir die einmalige Chance, Produkte der Marke Wildes Land kennenzulernen.

Bevor wir uns detaillierter der Marke Wildes Land und unseren gemachten Erfahrungen im Hundefutter Test widmen, folgen vorab ein paar Vorteile der Wildes Land Hundenahrung in der Kurzübersicht.

Vorteile des Hundefutters von Wildes Land

  • Alleinfuttermittel für Hunde
  • Nass- und Trockenfutter für Adult und Welpen
  • hoher Fleischanteil im Nassfutter
  • getreidefreie Rezepturen
  • Sorten mit Bio-Qualität im Sortiment
  • mit vielen Monoprotein-Sorten
  • ohne Tierversuche
  • hergestellt in Deutschland
  • frei von Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffen

Weitere Informationen

Leider finden sich nicht allzu viele Informationen zur Philosophie hinter der Marke Wildes Land. So konnten wir beispielsweise keine Informationen zur Herkunft der Zutaten finden. Nur auf den Dosen befindet sich der Aufdruck "100 % Herstellung in Deutschland". Über die genaue Herkunft und Qualität der Zutaten sagt dies jedoch nicht allzu viel aus. Eine Ausnahme stellt dabei die Sorte Bio Rind dar, denn hier wird angegeben, dass die Zutaten aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft stammen.

Auch haben wir leider keinen Produktkatalog finden können, welcher uns gegebenenfalls hätte mehr Informationen liefern können. Zu den Werten hinter Wildes Land, welche sich nachlesen lassen, zählt eine verantwortungsvolle Fütterung von Hunden und Katzen. Diese möchte Wildes Land sicherstellen, indem auf eine ursprüngliche Ernährung mit extra viel frischem Fleisch geachtet wird. Entstehen soll schlussendlich ein natürliches Futter mit einer ausgewogenen Zusammensetzung. Die Zutatenliste soll dabei überschaubar bleiben, vollkommen frei von Gluten und Getreide.

Uns persönlich gefällt dieser Ansatz, passend dem Motto Natur pur für Hunde. Denn nur mit einer natürlichen, ausgewogenen Ernährung ernähren wir unsere Hunde ihren Anforderungen entsprechend artgerecht. Umso gespannter sind wir schlussendlich auf unseren Testbericht des Wildes Land Nassfutters.

Im Sortiment von Wildes Land gibt es für Hundehalter einiges zu entdecken. In diesem Testbericht stellen wir dir Nassfutter für ausgewachsene Hunde und für Welpen vor, auf das Trockenfutter der Marke gehen wir bewusst nicht ein. Dies hat weniger mit dem Wildes Land Trockenfutter per se zu tun, sondern mit unserer persönlichen Einstellung gegenüber einer Trockenfütterung.

Wildes Land Hundefutter kaufen

Entdecke das Wildes Land Sortiment im hauseigenen Online-Shop


Wildes Land Nassfutter Test

Mit diesem Testbericht wird die Marke Wildes Land nicht nur in unseren Nassfutter Test, sondern auch in unseren Bio-Hundefutter Test aufgenommen. Für unseren Testbericht haben wir je sechs Dosen der folgenden Sorten geliefert bekommen: Wild Pur, Pferd und Bio Rind.

Wildes Land Nassfutter für Hunde

Werfen wir zunächst einen Blick auf die Zusammensetzungen, welche wir zum Zeitpunkt unseres Praxistests auf den Etiketten der Dosen abgelesen haben.

Wild Pur mit Wildfleisch & Distelöl: 70 % Wild (Herz, Fleisch, Leber, Lunge, Pansen), 28,7 % Brühe, 1 % Mineralstoffe, 0,3 % Distelöl.

Bio Rind mit Kartoffeln, Karotten & Zucchini: 60 % Rind (Fleisch, Herz, Lunge, Leber), 20,5 % Brühe, 11 % Kartoffeln, 5 % Karotten, 2,1 % Zucchini, 1 % Mineralstoffe, 0,3 % Leinöl, 0,1 % Kräutermischung (Basilikum, Kamille, Löwenzahn, Petersilie, Rosmarin).

Pferd mit Süßkartoffeln, Wildkräutern & Distelöl: 65 % Pferd (Herz, Fleisch, Leber, Lunge), 27,5 % Brühe, 4 % Süßkartoffeln, 2 % Karotten, 1 % Mineralstoffe, 0,3 % Distelöl, 0,1 % Yucca-Extrakt, 0,1 % Wildkräuter (Basilikum, Kamille, Löwenzahn, Petersilie, Rosmarin).

Da unsere genannten Sorten aus drei verschiedenen Produktreihen (Pur, Bio, Adult) stammen, fallen auch die Fütterungsempfehlungen unterschiedlich aus. Nachfolgend die auf dem Etikett der Sorte Bio Rind angegebene Fütterungsempfehlung. Wie immer gilt: es sind Richtwerte, welche unter anderem von Aktivität, Alter, Gesundheit und anderen Faktoren abhängig sind.

Gewicht des Hundes (in kg) Tagesbedarf (in g)
5-10 250-400
10-20 400-750
20-30 750-950
30-60 950-1.700
Noch auf Futtersuche?
Call to Action: Noch auf Futtersuche?

Schauen wir uns die genannten Sorten genauer an, so fallen uns unter anderem folgende Punkte auf:

  • Alle Zutaten in der Sorte Bio Rind, abgesehen von den Mineralstoffen, stammen aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft.
  • Die Sorte Wild Pur ist, trotz der fehlenden Kohlenhydraten, als Alleinfutter deklariert. Ohne Mineralstoffe und Distelöl hätte es vermutlich als Ergänzungsfuttermittel deklariert werden müssen. Wir persönlich würden diese Sorte dennoch mit Obst, Gemüse, Reis oder Kartoffeln ergänzen. Für besonders sensible Hunde sind die Pur-Sorten bestens geeignet. Dank der Zusammensetzung mit nur einer Fleischquelle (Monoprotein), kommt ein derartiges Futter auch für eine Ausschlussdiät in Frage. Hundehalter können das Futter bei Bedarf ja immer noch mit weiteren Zutaten ergänzen.
  • Alle vorgestellten Sorten sind Monoprotein-Gerichte und somit für ernährungssensible Hunde geeignet. Im Sortiment finden sich weitere Geschmacksrichtungen, wie Huhn, Lamm, Truthahn oder Kalb.
  • Die Zutaten in den Rezepturen sind zu 100 % transparent und offen angegeben. Lediglich die einzelnen tierischen Zutaten, wie Muskelfleisch oder Herz, werden nicht genauer prozentual deklariert. Muskelfleisch ist jedoch entweder am meisten oder am zweitmeisten vertreten.
  • Der Fleischgehalt variiert je nach Sorte und liegt zwischen 60 % bei der Sorte mit Pferd und 70 % bei der Sorte Wild Pur.
  • Ergänzt wird jede Sorte mit Brühe, welche wohl auch produktionsbedingt im Futter enthalten ist. Diese enthält ebenfalls Nährstoffe, häufig auch Salz, welches für den Organismus (in gewisser Menge) lebensnotwendig ist.
  • Das Bio Rind ist mit 4,7 % Rohfettgehalt am fettärmsten, die Sorte Wild Pur mit 7 % am fettreichsten.
  • Jede Sorte enthält verschiedene Zusatzstoffe, darunter Vitamin A, Vitamin D3 und verschiedene Spurenelemente.
  • Zwar ist die Angabe einer genauen Fütterungsempfehlung ohnehin nicht möglich, da diese von vielen individuellen Faktoren abhängt, jedoch ist die Spannweite zwischen 30kg und 60kg schon sehr groß. Hier hilft vermutlich nur probieren, wenn man einen Hund in dieser Gewichtsklasse hat.

Wir bedanken uns an dieser Stelle, dass wir dank einer direkten Kooperation die Möglichkeit bekamen, einige Produkte von Wildes Land kennenzulernen. Dennoch wollen wir nicht unerwähnt lassen, dass einige Dosen bei uns mit Dellen angeliefert wurden. Da wir wissen, dass sich einige Hundehalter daran stören, möchten wir auch hierzu unsere persönliche Einschätzung abgeben.

Hundefutterdosen sind in der Regel lebensmittelecht beschichtet, sodass keine Schadstoffe von der Dose an das Futter abgegeben werden können. Bei Dellen handelt es sich in unseren Augen somit nur um einen optischen Mangel, jedoch um kein Qualitätsproblem der eigentlichen Ware. Solange die Dosen nicht aufgeplatzt sind, hat die Dose den Inhalt geschützt. Uns ist es zudem wichtiger, dass der Verbrauch von Verpackungsmaterialien im Einklang zur Umwelt stehen sollte. In unserem Fall schien die Ware unzureichend verpackt gewesen zu sein, am Ende des Tages ist aber nicht nur die Verpackung ausschlaggebend, sondern auch der Umgang mit dem Paket beim Transport.

Wildes Land Hunde Nassfutter Test

Für unseren Praxistest durfte Rüde Fílos alle Sorten probieren. Unser Kurzfazit: er hat alle Sorten direkt akzeptiert und den Napf jedes Mal aufs Neue geleert. Zwar handelt es sich auch beim Gericht Wild Pur um ein deklariertes Alleinfuttermittel, dennoch haben wir es aufgrund der fehlenden Kohlenhydraten mit Kartoffelflocken und frisch geriebenen Karotten vermengt. Dank des enthaltenen Mineralstoffkomplexes und des Distelöls, haben wir so eine für uns vollwertige Mahlzeit zubereitet.

Zwar haben wir - das Welpenfutter außen vor gelassen - lediglich 18 Dosen des Wildes Land Hundefutters verfüttert, dennoch können wir aufgrund der knapp zweiwöchigen Fütterungszeit ein kleines Feedback zum Futter geben. Die getreidefreien Menüs mit Wild, Rind und Pferd kamen alle gut bei unserem Fílos an. Das Gericht mit ausschließlich Rind als Proteinquelle haben wir jedoch stets mit unserem Hauptfutter vermengt. Fílos frisst und verträgt Rindfleisch zwar, jedoch nicht immer als Pur-Variante. Daher haben wir uns hier für eine Mischfütterung entschieden.

In der Bilderreihe siehst du unser Fotoshooting beim Praxistest der Sorte mit Pferd. Das Futter hatte eine recht feste Konsistenz, ließ sich jedoch leicht aus der Dose entfernen, schlussendlich aber nur mit etwas Kraft zerteilen und portionieren. Die Süßkartoffel konnte man sehr gut erkennen. Es befand sich kein flüssiges Gelee im Futter, dieses ist fest mit dem Inhalt verbunden.

Sowohl Kotabsatz als auch -konsistenz waren während der Fütterungszeit unauffällig. Dies spricht sowohl für eine gute Verwertbarkeit als auch für eine gute Verträglichkeit des Futters. Unsere Erfahrungswerte sind in der Hinsicht in ihrer Aussagekraft limitiert, dass wir das Futter nur über einen kurzen Zeitraum an nur einen Hund verfüttert haben.

Wildes Land Hundefutter kaufen

Entdecke das Wildes Land Sortiment im hauseigenen Online-Shop


Wildes Land Welpenfutter Test

Leider hatten wir für unseren Welpenfutter Test der Marke Wildes Land keinen kleinen Welpen in unserem Familien- oder Bekanntenkreis. Dennoch wollten wir dir auch das Wildes Land Welpenfutter vorstellen. Stellvertretend hierfür haben wir die Wildes Land Puppy Sorte Lamm mit Reis, Kürbis, Wildkräutern und Distelöl erhalten.

Wildes Land Welpenfutter

Das Gericht haben wir sowohl von einem fast einjährigen Labrador-Junghund als auch von Fílos probieren lassen. Werfen wir zunächst einen Blick auf die Zusammensetzung des Alleinfuttermittels für heranwachsende Hunde (vom zweiten bis zum zwölften Lebensmonat):

Wildes Land Puppy (Lamm mit Reis, Kürbis, Wildkräutern und Distelöl): Lamm 60 % (Herz, Fleisch, Leber, Lunge, Pansen), Brühe 27,5 %, Reis 4 %, Kürbis 4 %, Zucchini 3 %, Mineralstoffe 1 %, Distelöl 0,3 %, Yucca-Extrakt 0,1 %, Wildkräuter 0,1 % (Basilikum, Kamille, Löwenzahn, Petersilie, Rosmarin)

Die analytischen Bestandteile ergeben 10,6 % Rohprotein und 7,4 % Rohfett bei einer Feuchtigkeit von 75 %. Es werden zudem einige Zusatzstoffe aufgeführt, wie Vitamin D3, Zink, Mangan und Jod. Zum Calcium-Phosphor-Verhältnis finden wir keine Angaben oder Werte.

Die Zusammensetzung ähnelt der des Nassfutters für ausgewachsene Hunde, weshalb sich unsere Einschätzung nachfolgend auf die Unterschiede konzentriert. Der Rohfettgehalt liegt etwas höher als bei den probierten Adult-Sorten. Der Gehalt an Rohprotein kann nur vom Pferdemenü (11,3 %) übertroffen werden.

Die Fütterungsempfehlung ist von vielen Faktoren abhängig, unter anderem vom zu erwartenden Endgewicht des Welpen und dem aktuellen Alter zum Zeitpunkt der Fütterung. Für nähere Informationen zur Fütterungsempfehlung studiere bitte die Informationen des Herstellers oder werfe einen Blick auf das jeweilige Etikett des Welpenfutters. Beispiel: unser Labrador-Junghund erwartet ein Zielgewicht von etwa 30kg und ist zehn Monate jung. Der angegebenen Fütterungsempfehlung beim Puppy Lamm zufolge, müsste unser Labrador 750g bis Adult als Futtermenge erhalten. Wir gehen davon aus, dass hiermit gemeint ist, dass die Fütterungsmenge zwischen 750g und der Empfehlung für ausgewachsene Hunde liegt.

Wildes Land Welpenfutter Test

Wie nicht anders zu erwarten, wurde auch das Wildes Land Welpenfutter gut vertragen und direkt akzeptiert. Sowohl von unserem Labrador als auch von Fílos, unserem griechischen Mischlingshund. Das Futter hatte eine feste Konsistenz und ließ sich daher nur mit etwas Kraft aus der Dose entfernen. Auch das Portionieren des Futters war dadurch etwas schwieriger. Das Futter roch frisch und nach Fleisch. Sowohl tierische Bestandteile als auch Reis und Kürbis ließen sich sehr gut erkennen. Freie Brühe oder Gelee waren daher nicht enthalten.

Neben der Sorte mit Lamm gibt es außerdem Nassfutter für Welpen in den Geschmacksrichtungen Huhn mit Karotte, Apfel und Wildkräutern und Rind mit Süßkartoffel, Apfel und Wildkräutern. Darüber hinaus gibt es das Puppyfutter auch als Trockenfutter.


Unsere Erfahrung & Bewertung zum Wildes Land Hundefutter

Alles in einem gefallen uns die Zusammensetzungen der vorgestellten Sorten des Wildes Land Hundenassfutters. Auch unseren Hunden scheint es im Praxistest geschmeckt zu haben. Unsere Erfahrungen mit dem Wildes Land Hundefutter sorgen schlussendlich für eine 5-Sterne-Bewertung anhand unserer einheitlichen Testkriterien. In die Bewertung fließen dabei sowohl unser Gesamteindruck als auch stellvertretend die Erfahrungen mit der Sorte Pferd (Adult) mit ein.

Wildes Land Hundefutter kaufen

Entdecke das Wildes Land Sortiment im hauseigenen Online-Shop

9 Testergebnis
Wildes Land

Im Test: Pferd, Adult Nassfutter (Testkriterien) - Von Bio über Pur bis hin zum Welpenfutter hat das Wildes Land Sortiment Hundehaltern einiges zu bieten. Auch das Menü mit Pferd für ausgewachsene Hunde zählt dazu, welches wir abschließend zusammen mit unserem Gesamteindruck bewertet haben.

Zusammensetzung / Inhalt
9
Fleischanteil gem. Deklaration
9.5
Praxistest mit Filos (subjektiv)
8.5
Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Hundefutter Test 2024
Logo