Joe & Pepper Hundefutter Test

Für unseren Joe & Pepper Hundefutter Test haben wir eine Sorte des Nassfutters der Marke gekauft. Im Testbericht werfen wir einen Blick auf die Zusammensetzung, die Philosophie der Marke und auf unsere Erfahrungen. Wie gut ist das Joe & Pepper Hundefutter?

Joe & Pepper Nassfutter

Joe & Pepper - Leckeres Futter ohne Schnick-Schnack

Joe & Pepper steht für Leckeres und gesundes Futter ohne Schnick-Schnack und wird hergestellt vom Unternehmen Pro Pet Koller. Wir kennen den Hersteller bereits von vorherigen Futtertests der Marken MAC's und Tundra.

Was uns besonders gefällt: unter der Marke Joe & Pepper wird ausschließlich Nassfutter verkauft. Es befindet sich somit kein Trockenfutter im Sortiment. Es scheint, als würde die Marke unsere Philosophie einer artgerechten und gesunden Hundeernährung teilen.

Um sicher zu gehen, beschäftigen wir uns nachfolgend genauer mit der Philosophie hinter Joe & Pepper. Zusätzlich werfen wir einen prüfenden Blick auf die Zusammensetzung des von uns gekauften Nassfutters und berichten über unsere Erfahrungen im Futtertest.

Vorteile des Joe & Pepper Hundefutters

Alleinfutter für Hunde als Nassfutter
Spezielle Sorten: Sensitiv, Welpenfutter
Hoher Fleischgehalt
Hergestellt in eigener Produktion in der Eifel
Nachhaltigkeit: kurze Transportwege, regionale Zulieferer
Mit gesundem Gemüse & Kohlenhydraten
Ohne Schnick-Schnack (wie Farbstoffe, Soja, Zuckerzusatz, Aromastoffe)
Ohne Tierversuche

Noch auf Futtersuche?
Call to Action: Noch auf Futtersuche?

Weitere Informationen zu Joe & Pepper

Im Grunde müsste unser Joe & Pepper Hundefutter Test eigentlich Joe Hundefutter Test heißen, denn Joe dient der Marke als Namensgeber für das Hundefutter, während Pepper Namensgeberin des Katzenfutters ist.

Auf der ansprechend designten Webseite der Marke finden wir weitere Informationen zur Qualität der Joe & Pepper Tiernahrung. Darüber hinaus informiert die Webseite des Herstellers über die Unternehmensphilosophie.

Zu den Vorteilen beider Philosophien zählen unter anderem ein Fokus auf Nachhaltigkeit, die Verwendung hochwertiger Zutaten in Lebensmittelqualität, die Verarbeitung von ausschließlich natürlichen Zutaten, eine regionale Beschaffung der Rohstoffe und eine Produktion in eigener Stätte ohne Getreide.

Ohne Schnick-Schnack bedeutet, dass konsequent auf unnatürliche Zutaten, Aromastoffe, Farbstoffe, Zuckerzusätze, Salzzusätze, Lockstoffe, Tiermehle, Soja, Knochenmehle und Getreide verzichtet wird.

Das Joe & Pepper Hundefutter ist derzeit in sechs Sorten verfügbar: Huhn Pur mit Kartoffel, Huhn & Pute mit Möhren, Rind & Lamm mit Süßkartoffeln, Rind Pur mit Kartoffeln, Rind & Wild mit Erbsen und Huhn & Reis Sensitiv. Darüber hinaus gibt es das Joe & Pepper Welpenfutter Puppy Rind & Forelle mit Karotten. Alle Dosen sind erhältlich als 400g und 800g Variante. Zu kaufen gibt es die Joe & Pepper Hundenahrung sowohl in einigen Fachmärkten als auch in diversen Onlineshops. Unsere Dose für diesen Futtertest haben wir im Futterhaus gekauft.

Joe & Pepper Hundefutter kaufen

Entdecke das Sortiment online bei Amazon


Joe & Pepper Nassfutter Test

Für unseren Nassfutter Test haben wir uns eine 400g-Dose des Joe & Pepper Hundenassfutters gekauft. Unsere Wahl fiel dabei auf die Sorte Rind & Wild mit Erbsen. Konnte uns das Nassfutter überzeugen?

Joe & Pepper Hundefutter

Werfen wir zunächst einen Blick auf die Zusammensetzung der von uns gekauften Sorte:

» Joe & Pepper Rind und Wild mit Erbsen: 74% Rind (bestehend aus Rindfleisch, Rinderherzen, Rinderlunge, Rinderleber, Rinderpansen, Rindfleischbrühe), 21% Wild (bestehend aus Wildfleisch, Wildherzen, Wildlunge, Wildleber, Wildfleischbrühe), 4% Erbsen, 1% Mineralstoffe.

In den analytischen Bestandteilen erhalten wir folgende Werte: Feuchtigkeit 78%, Rohprotein 10,6%, Rohfett 7,2%, Rohasche 2,8%, und Rohfaser 0,4%. Ergänzt wird das Futter zudem mit einigen Zusatzstoffen, wie Jod und Vitamin D3.

Auf den ersten Blick hat dieses Joe & Pepper Nassfutter einen Fleischgehalt von 95 Prozent. Die verarbeiteten tierischen Zutaten sind hochwertiger Natur und vollständig aufgelistet. Als tierische Nebenerzeugnisse verwendet Joe & Pepper bei dieser Sorte Herz, Lunge, Leber und Pansen vom Rind und Herz, Lunge und Leber vom Wild. Es fehlen zwar genauere prozentuale Mengenangaben zu den einzelnen Innereien, anhand der absteigenden Mengenfolge erkennt man jedoch, dass Rindfleisch im Vergleich zu den anderen einzelnen tierischen Zutaten am meisten vertreten ist.

Abgerundet wird die Sorte mit Erbsen und Mineralstoffen. Wir persönlich würden das Futter mit weiteren gesunden Kohlenhydraten vermengen, auch weil unser Fílos eine erhöhte Aktivität hat.

Was könnte an der Deklaration verbessert werden? Uns stört, dass die Fleischbrühe als, sowohl beim Rind als auch beim Wild, mit zum Fleischgehalt deklariert wird. Dadurch, dass wir keine Mengenangaben zum Muskelfleisch oder zu den einzelnen Innereien erhalten, ist die Fleischqualität schwer einzuschätzen. Es ist zudem nicht aufgelistet, welches Wild verarbeitet wird.

Warum interessiert uns eine genaue Deklaration tierischer Zutaten? Innereien bzw. tierische Nebenerzeugnisse versorgen den Hund mit ernährungsphysiologisch wichtigen Nährstoffen und Vitaminen. Eine alleinige Fütterung von Muskelfleisch kann daher auf Dauer auch zu einer Unterversorgung und folglich zu Mangelerscheinungen führen. Dennoch steht ein gewisser Gehalt an Muskelfleisch für Futterqualität. Es liegt nahe, dass Hersteller am ehesten Innereien verarbeiten, welche von uns Menschen nur kaum nachgefragt werden. Doch auch beim Barfen würde man seinem Hund nicht nur mit Innereien versorgen. Ein guter Mix ist daher von Vorteil.

Daher freuen wir uns stets, wenn Produkte aus unserem Hundefutter Test so transparent deklariert werden, dass zumindest der Gehalt an Muskelfleisch zu erkennen ist. Bei der vorgestellten Sorte von Joe & Pepper wird Fleisch sowohl beim Rind als auch beim Wild zu Beginn genannt. Das ist ein gutes Zeichen. Möglich wäre jedoch auch folgende tatsächliche Zusammensetzung beim Wild: 21% Wild (bestehend aus 20% Wildfleisch, 20% Wildherzen, 20% Wildlunge, 20% Wildleber, 20% Wildfleischbrühe). So würde der Gehalt am Wildfleisch im gesamten Futter nur bei ca. 4,2 Prozent liegen. Beim Rind wäre eine Zusammensetzung denkbar, sodass sich nur rund 12,34 Prozent Rindfleisch im Futter befinden. In Summe könnte der Gehalt an Muskelfleisch im Futter somit nur bei 16,54 Prozent liegen, von anfangs deklarierten 95 Prozent. Unser Rechenbeispiel soll zeigen, dass Zusammensetzungen auf den ersten Blick täuschen können und warum wir uns daher volle Transparenz wünschen, auch bei den einzelnen tierischen Zutaten.

Gemäß der Fütterungsempfehlung des Herstellers müsste unser Fílos mit seinen 15kg in etwa 710g Nassfutter am Tag erhalten. Ein hoher Richtwert, wenngleich der Bedarf ohnehin von vielen Faktoren abhängt. Weitere Informationen zur Fütterungsempfehlung beim Joe & Pepper Hundefutter kannst du unter anderem den Etiketten entnehmen.

Joe & Pepper Hundefutter Test

Wie hat unserem Futtertester Fílos das Joe & Pepper Hundefutter geschmeckt? Unsere Hunde sind mit dem Anifit Hundefutter bereits hochwertiges Futter mit sehr hohem Fleischgehalt gewöhnt, daher waren sowohl Akzeptanz als auch Verträglichkeit bei der Testfütterung vorhanden.

Das Futter hatte eine recht feste Konsistenz und war dadurch etwas schwer aus der Dose zu holen. Das Gelee war recht fest und setzte sich am Dosendeckel und Dosenboden ab. Die Erbsen waren gut zu erkennen, wie auch einige Fleischstücke. Das Futter roch dabei frisch und fleischig.

Uns gefallen die fleischlastige Zusammensetzung und die getreidefreie Rezeptur. Für mehr Transparenz wünschten wir uns eine bessere Deklaration der einzelnen tierischen Zutaten und mehr Informationen zur Herkunft der Rohstoffe.


Häufig gestellte Fragen zum Joe & Pepper Hundefutter (FAQ)

Wie gut ist Joe & Pepper Hundefutter?

Dieser Joe & Pepper Hundefutter Test informiert dich über die Futterqualität, die Philosophie hinter der Marke und unsere gemachten Erfahrungen im Futtertest.

Wie hoch ist der Fleischgehalt bei Joe & Pepper?

Je nach Sorte hat das Joe & Pepper Hundefutter einen Fleischgehalt von 90 bis 95 Prozent. Der Fleischgehalt umfasst dabei Muskelfleisch, tierische Nebenerzeugnisse und Fleischbrühe.

Hat Joe & Pepper auch Trockenfutter?

Zum Zeitpunkt unseres Futtertests wurde unter der Marke Joe & Pepper kein Trockenfutter für Hunde angeboten.

Ist das Hundefutter von Joe & Pepper getreidefrei?

Ja, alle Sorten des Joe & Pepper Hundefutters sind frei von Getreide. Als Alternativen werden unter anderem Erbsen, Möhren, Kartoffeln und Süßkartoffeln verwendet.

Gibt es Welpenfutter von Joe & Pepper?

Ja, zum Zeitpunkt unseres Futtertests befand sich ein Joe & Pepper Welpenfutter im Sortiment, das Joe & Pepper Puppy Rind & Forelle.


Fazit: Unsere Erfahrungen mit Joe & Pepper

Das Nassfutter von Joe & Pepper schneidet im Hundefutter Test mit 8.2 von 10 Punkten ab und erhält somit das Testsiegel mit 4.5 Sternen verliehen. Punkten konnte das Futter der Sorte Rind & Wild mit Erbsen unter anderem mit einer getreidefreien Rezeptur und einem sehr hohen Fleischgehalt. Auf der anderen Seite könnte die Deklaration der tierischen Zutaten optimiert werden.

4.5 Sterne Futtersiegel

Joe & Pepper Hundefutter

Entdecke das Joe &Pepper Sortiment online bei Amazon

8.2 Testergebnis
Joe & Pepper

Im Test: Rind & Wild mit Erbsen (Testkriterien) - Unter anderem sorgen unsere positiven Erfahrungen im Praxistest, der hohe Fleischgehalt und das Anbieten von ausschließlich Nassfutter für folgende gute Bewertung des Joe & Pepper Hundefutters.

Zusammensetzung / Inhalt
8
Fleischanteil gem. Deklaration
8
Praxistest mit Filos (subjektiv)
8.5
Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Hundefutter Test 2024
Logo