Wolfsblut Puppy Welpenfutter

Entgegen einer in einschlägigen Foren verbreiteten Annahme Wolfsblut Welpenfutter gäbe es nicht bietet der Hersteller für Hundefutter mit Wolfsblut Puppy eine sehr gut ausgebaute Reihe an Futter an, welches speziell zur Aufzucht von Junghunden und somit für Welpen entwickelt wurde. Hier stehen mit jeweils einer ganzen Sortimentsgruppe Trockenfutter für Welpen und Nassfutter für Welpen zur Auswahl, und auch ein spezielles Futter zur Aufzucht großer Hunderassen ist im Sortiment von Wolfsblut zu finden.

Wolfsblut Puppy Trockenfutter – viele Geschmäcker für die artgerechte Aufzucht

In gleich sieben verschiedenen Geschmacksrichtungen kommt Wolfsblut Puppy Trockenfutter für Welpen daher. Dabei unterscheiden sich die Rezepturen kaum. Maßgebliche Unterschiede sind oft nur bei der Fleischwahl zu finden, was es leicht macht die verschiedenen Sorten als Einheit zu bewerten. Die Zutatenliste liest sich jeweils sehr gut. Ein sehr hoher Fleischanteil ist es, der den Hund freuen wird und wofür Wolfsblut auch bei seinen übrigen Produkten bekannt und beliebt ist. Tatsächlich ist ein hoher Fleischanteil nicht nur artgerecht, er kommt hier auch als Fleisch daher und nicht lediglich als Fleischerzeugnis, wie Fleischmehl oder ähnliche Inhaltsstoffe, die sich sonst in industriell gefertigten Hundefuttern finden. Natürlich ist hier besonders schön zu sehen, dass auf Artgerechtheit geachtet wird. Denn die Welpen sollen ja gesund leben, was den Grundstein für gesundes Altern setzt. Deshalb ist ebenfalls besonders erfreulich, dass auf Getreide verzichtet wurde, da dieses eben nicht zu hundert Prozent artgerecht ist, wenngleich die heutigen Hunde sich über Generationen daran gewöhnt haben, und für viele Unverträglichkeiten verantwortlich gemacht werden muss. Stattdessen wird auf Kartoffeln gesetzt. Und diese sind, verglichen mit wenigen anderen Futtern, bei denen dies auch der Fall ist, in einer vergleichsweise geringen Menge enthalten. So werden hier übermäßige Mengen an Kohlenhydraten ebenfalls effektiv vermieden. Zusatzstoffe werden nur dort verwendet, wo sich keine geeignete Menge über Zutaten haltbar einfügen ließ. Daher enthalten Wolfsblut Puppy Produkte auch viele ergänzende Zutaten wie Äpfel und Beeren als Vitaminlieferanten.

Wolfblut Puppy Nassfutter für Welpen

Die Ergebnisse bei Trocken- und Nassfutter der Puppy Serie für Welpen sind bei Wolfsblut etwa auf dem selben hohen Niveau und absolut vergleichbar. Einige eigene Worte verdient das nassfuttter dennoch. Hier lässt sich beispielsweise gut der gesamte Fleischgehalt festmachen, da er nicht immer in verschiedene Zutaten aufgespalten ist. Am Beispiel von Blue Mountain Puppy lässt sich wunderbar ablesen, dass der Fleischanteil an echtem Fleisch (hier Wildfleisch) bei sagenhaften 66 Prozent liegt. Der Anteil an Kartoffeln, die den sonst sehr großen Gehalt an Füllstoffen wie Weizen oder Mais und ähnliches einnehmen, jedoch nur bei 6 Prozent. Der Rest wird durch sinnvolle Zutaten wie erwähnte Beeren, Seegras und ähnliche Dinge ausgefüllt, sodass jeder Bissen auch wirklich verwertbar erscheint.

Wolfsblut Large Breed Puppy – das Welpenfutter für die ganz großen

Etwas abweichend ist noch das Welpenfutter für große Rassen, welches unter dem Namen Wolfsblut Large Breed Puppy vertrieben wird. Sogar dieses gibt es in gleich drei geschmacklich unterschiedlichen Ausführungen. Hier weicht der Fleischanteil etwas nach unten ab, was allerdings in diesem Falle auch genau das ist, was der Hund braucht. Große Rassen sollten etwas weniger Proteinzufuhr bekommen um das Wachstum und die Gewichtszunahme bei gesunder Langsamkeit zu halten. Alle weiteren Punkte sind sehr ähnlich wie bei andern Produkten von Wolfsblut Puppy und ebenfalls bestens auf den Bedarf der großen Welpen abgestimmt. Damit können die Riesenbabys gesund und gelenkschonend erwachsen werden und der Grundstein für ein langes, beschwerdefreies Leben wurde gelegt.

Wolfsblut Puppy im Vergleich

Der Fokus im Vergleich wurde auf die normalen Puppy Trockenfutter von Wolfsblut gelegt. Bei den anderen Produkten sind allerdings keine nennenswerten Abweichungen zu erwarten. Hier geht das Konzept der Auswahl voll auf. Es gab keinen Hund, der nicht mindestens eine Sorte regelrecht vergötterte. Auch die Abwechslung schien zu gefallen und zu schmecken. Somit wurde das Futter weit überdurchschnittlich gut angenommen. Die Verträglichkeit war hierbei topp. Man konnte beinahe den positiven Effekt artgerechter Nahrung spüren, beim Vergleich zu Wolfsblut Puppy.

Fazit zu Wolfsblut Puppy Welpenfutter

Egal ob für große oder normale Hunde, ob Trocken– oder Nassfutter. Das Futter zur Aufzucht von Wolfsblut weiß auf ganzer Linie zu überzeugen. Dabei begeistern vor allem die Tatsache, dass bier deutlich höheren Wert auf artgerechte Ernährung gelegt wurde als bei den meisten anderen Hundefutter Produkten und der Verzicht auf schädliche oder kritische Inhalte. Besonders hier, beim Hundefutter zur Aufzucht, sind diese Punkte umso höher zu bewerten. Wolfsblut bekommt für ein riesiges Sortiment an Welpenfutter und die hohe Qualität dahinter eine Bestwertung und eine klare Kaufempfehlung für Wolfsblut Puppy zugesprochen.

Wolfsblut Welpenfutter

Wolfsblut und das Welpenfutter

Sprachlich betrachtet sind Welpen einfach junge Hunde, die dann aufhören Welpe zu sein, wenn sie nicht mehr die optischen Charakteristika aufweisen, welche im Menschen das süße Hach- Gefühl auslösen, sowie den Drang zu kuscheln. Dementsprechend bieten einige Hersteller ihr Futter zur Aufzucht von Junghunden (wie es korrekter heißen würde) unter dem Label Welpenfutter an. Tatsächlich bietet Wolfsblut hierzu weitaus mehr geeignete Futtermischungen an als viele andere Hersteller sie im Programm haben. Allerdings bietet Wolfsblut diese Hundefutter unter der Produktlinie Wolsfblut Puppy an. Puppy hingegen wird von anderen Herstellern, beispielsweise im Falle von Bosch, Hundefutter genannt, welches die Übergangsphase von der Milch zum normalen Futter erleichtern soll. Und auf diese verzichtet Wolfsblut tatsächlich. Der Hersteller vertritt die Auffassung, dass ein solches Übergangsfutter nicht unbedingt nötig ist. Denn immerhin handelt es sich um den Nachfahren eines echten Wild- und Raubtiers und bei geeigneter Anfütterung, schon während noch gesäugt wird, ist solch ein Futter nicht notwendig und eigentlich auch nicht Artgerecht.

Wolfsblut Welpenfutter durchaus geeignet

Dass dieser Hersteller auf den Zwischenschritt verzichtet bedeutet nicht, dass er kein gutes Welpenfutter herstellt. Im Gegenteil. Im Grunde sind die Welpenfutter von Wolfsblut besser als viele Konkurrenzprodukte, da sie schon in jungen Hundejahren nicht auf werbewirksame Effekte zielen sondern um die artgerechte Ernährung eines Hundes ab seiner Jugend bemüht sind. Wo Unterschiede nötig sind, da macht Wolfsblut durchaus welche, wie etwa an Wolfsblut Large Breed Puppy zu sehen ist. Dabei handelt es sich um ein spezielles Futter zur Aufzucht von Hunden großer Rassen, die spezielle Bedürfnisse an Energiegehalt und Nährstoffen haben.

Vorteile von Wolfsblut Welpenfutter

Alle Welpenfutter von Wolfsblut können durch die Bank mit den Vorteilen eines recht hohen Fleischgehalts und dem Verzicht auf Getreide im Hundefutter punkten. Damit sind weitere Punkte genannt, weshalb ausgerechnet Wolfsblut der Hersteller ist, der eines der besseren Hundefutter zur Aufzucht herstellt. Außerdem ist die Variation an verschiedenen Menüs bei Wolfsblut weitaus größer als bei anderen Herstellern. Diese bieten oft nur ein oder zwei Welpenfutter an. Schmeckt es nicht oder wird aus anderen Gründen verschmäht, dann bleibt oft nichts als ein Herstellerwechsel übrig. Bei Wolfsblut finden sich stets Alternativen und auch eine gewisse Abwechslung auf dem Speiseplan, die die Natur ebenfalls böte. Dabei handelt Wolfsblut bei seinem Welpenfutter allerdings nicht nach dem Motto „Masse statt Klasse“ sondern differenziert durchaus nachvollziehbar und zu befürworten auf den einzelnen Sorten an Welpenfutter für welche Hunde ein Menü geeignet ist und wie die Portionsgröße zu wählen wäre. Außerdem finden sich auch Vitamine und ähnliche Inhalte nicht, wie bei anderen Herstellern üblich, als reine Zusätze im Futter, sondern sind möglichst naturnah belassen und, wo es irgendwie möglich ist, in Form von Äpfeln und ähnlichen Früchten oder Kräutern im Futter enthalten, die ein Hund auch in freier Wildbahn durchaus einmal fressen würde.

Selbst bei der Auswahl an Nassfutter für Welpen kann Wolfsblut an Möglichkeiten die Konkurrenz weit übertreffen, die teils lediglich auf Trockenfutter setzt. Hier kann der Hersteller sein Angebot an Welpenfutter noch einmal erheblich vergrößern. Immerhin haben sich die bisherigen Zeilen allein auf das Trockenfuter für Welpen bezogen. Im Nassfutter kann Wolfsblut all seine Vorteile als Hersteller für Hundefutter ebenfalls voll zur Geltung bringen und eine klare Empfehlung erhalten.

Fazit zu Wolfsblut Welpenfutter

Wolfsblut Welpenfutter

Wolfsblut Welpenfutter

Hundefutter für Welpen, oder zumindest das, was umgangssprachlich Welpen sind, hat Wolfsblut also durchaus im Sortiment. Und dabei handelt es sich um weitaus bessere Hundefutter zur Aufzucht, als viele Produkte, die man sonst im Handel findet. Einige Produkte aus der Wolfsblut Puppy Linie haben wir übrigens auch einem Hundefutter Vergleich zu Wolfblut Puppy unterzogen, wobei durchaus gute Ergebnisse erzielt wurden. Im Gesamten handelt es sich bei Wolfsblut nicht nur um einen Hersteller, der Welpenfutter wie wir es kennen tatsächlich anbietet, es handelt sich sogar um eines der besten, weil artgerechtesten Angebote an Welpenfutter, dass man auf dem hiesigen Markt für Hundefutter finden kann. Dabei werden die Bedürfnisse von Welpen ausreichend beherzigt, wie etwa ein recht hoher Energiebedarf durch eine sehr aktive Lebensphase, und mit den Vorteilen anderer Produkte aus dem Hause Wolfsblut, wie beispielsweise dem Alleinfutter Wolfsblut Wild Duck, kombiniert.

Wolfsblut Welpenfutter

Hier geht`s zu unserem Wolfsbut Nassfutter und Wolfsblut Trockenfutter.