Wildkind Hundefutter Test

Wie gut ist das Wildkind Hundefutter? Im Testbericht erfährst du mehr zur Philosophie der Marke, zur Qualität des Futters und zu unseren gemachten Erfahrungen in der Praxis. Hierzu haben wir uns bei Das Futterhaus sowohl Trockenfutter als auch Nassfutter und Welpenfutter gekauft.

Wildkind Hundefutter Test

Wildkind Hundefutter - Für das Wildkind an Ihrer Seite

Ein paar allgemeine Fakten zu Wildkind vorab: das Wildkind Hundefutter wird über die ACTIVA Heimtierprodukte GmbH & Co. KG mit Sitz im norddeutschen Elmshorn exklusiv beim stationären Fachhandel Das Futterhaus verkauft. Neben Hundefutter wird unter derselben Marke auch Katzenfutter angeboten. ACTIVA ist unter anderem auch für die Marken NaturPlus, activa GOLD & activa Friends und LEX bekannt, welches es ebenfalls exklusiv bei Das Futterhaus zu kaufen gibt.

Um mehr über die Qualität des Wildkind Hundefutter zu erfahren, haben wir uns für einen Hundefutter Test entschieden. Das Wildkind Sortiment umfasst viele Produkte, für unsere Testfütterungen haben wir uns für das Trockenfutter Summerhill, die Nassfutter Summerhill und Beaver Creek und das Welpenfutter Farm Hills entschieden.

Nachfolgend liest du mehr zur Philosophie der Marke, zur Qualität der Futtersorten, zu unseren gemachten Erfahrungen in der Praxis und zu unserem abschließenden Fazit samt Bewertung. Wir unterteilen diesen Testbericht dabei in drei wesentliche Abschnitte: den Wildkind Trockenfutter Test, den Wildkind Nassfutter Test und abschließend den Wildkind Welpenfutter Test.

Vorteile des Wildkind Hundefutters

✔ Alleinfuttermittel für erwachsene Hunde und Welpen
✔ Auswahl an Trockenfutter & Nassfutter
✔ mit hohem Fleischanteil
✔ getreidefreie Premiumnahrung
✔ mit Beeren, Kräutern, Leinsamen und Inulin
✔ ohne Zuckerzusatz
✔ höchste Qualitätsstandards
✔ teilweise Monoprotein-Sorten
✔ schonende Kaltabfüllung beim Nassfutter
✔ Herstellung in Deutschland

Noch auf Futtersuche?
Call to Action: Noch auf Futtersuche?

Weitere Informationen zu Wildkind

Der Slogan Für das Wildkind an Ihrer Seite deutet bereits auf eine naturnahe Zusammensetzung des Futters hin. Ebenso die Wolfsaugen, die auf den Etiketten des Nassfutters und den Beuteln des Trockenfutters abgedruckt sind. Wildkind sieht im Hund ein Wildkind, oder eben den direkten Vorfahren des Wolfs.

Um der Ernährung eines Wildkindes gerecht zu werden, setzt Wildkind auf getreidefreie Rezepturen mit einem hohen Anteil an tierischen Proteinen. Leider erfahren wir auf die Schnelle nichts zur genauen Herkunft der Rohstoffe oder zur Haltung der Schlachttiere. Ergänzt werden die einzelnen Sorten mit Beeren und Kräutern, die auch den Mageninhalt der Beutetiere imitieren sollen. Auch Ballaststoffe aus unter anderem Leinsamen und prebiotisches Inulin werden für die Rezepturen verwendet.

Einen Futtertest des Wildkind Hundefutters haben wir bereits seit längerem auf unserer Liste stehen. Daher haben wir uns bereits vor längerer Zeit die Sorte Summerhill als Trocken- und Nassfutter gekauft. Mittlerweile scheint es das Nassfutter in der genannten Sorte nicht mehr zu geben. Das Wildkind Summerhill Trockenfutter heißt nun leicht verändert Summer Hill und hat eine neue Rezeptur bekommen. Damit dieser Testbericht möglichst Up-To-Date ist, haben wir uns ganz frisch zwei weitere Nassfutter gekauft: das Wildkind Beaver Creek (Adult) und das Welpenfutter Farm Hills.

Zu kaufen gibt es die Produkte der Marke Wildkind ausschließlich bei der Fachhandelskette Das Futterhaus, welche sowohl in Deutschland als auch in Österreich mit stationären Fachmärkten vertreten ist. Eine Onlinebestellung des Futters ist demzufolge nicht möglich. Das Trockenfutter gibt es je nach Sorte in 1kg, 4kg und 12kg Beuteln. Das Nassfutter ist in der Regel erhältlich in 200g, 400g und 800g Dosen. Zudem hat Wildkind jede Menge gesunde Snacks im Angebot, die wir auch für unseren Leckerli Test geprüft haben.


Wildkind Trockenfutter Test

Zur Erweiterung unseres Trockenfutter Tests haben wir uns das Wildkind Summerhill Trockenfutter für ausgewachsene Hunde gekauft. Da es sich lediglich um eine Testfütterung handeln sollte, fiel unsere Wahl dabei auf die kleinste Verpackungsgröße: den 1kg-Beutel.

Wildkind Hundetrockenfutter

Die nachfolgende Deklaration hatte das von uns gekaufte Trockenfutter Wildkind Summerhill:

» Zusammensetzung: Hühnerfrischfleisch (37 %), Kartoffelstücke (29 %, getrocknet), Lammprotein (10 %, getrocknet), Geflügelprotein (10 %, z. T. getrocknet u. hydrolysiert), Rübentrockenschnitzel (3,5 %), Leinsamen (2 %), Geflügelfett (2 %), Bierhefe (getrocknet), Ei (getrocknet), Lignocellulose, Waldfrüchte (0,2%, getrocknet: Johannisbeere, Brombeere), Kräutermischung (getrocknet, 0,2 %: Schafgarbe, Löwenzahnblätter, Löwenzahnwurzel, Kamille, Brennnessel, Spitzwegerich, Johanniskraut), Hefeextrakt (getrocknet, = 0,2 % Mannan-Oligosaccharide und beta-Glucane), Natriumchlorid, Chicorée-Inulin (0,1 %), Lachsöl (0,1 %), Sonnenblumenöl (0,05 %)

» Analytische Bestandteile (Auszug): Protein: 25,0 %, Fettgehalt: 15,5 %, Feuchtigkeit: 8,0 %, Omega-6-Fettsäuren: 2,5 %, Omega-3-Fettsäuren: 0,8 %

» Zusatzstoffe (ernährungsbedingt, Auszug): Vitamine (A, D, E, C, B1, B2, B6, B12), Taurin, Eisen, Selen

» Zusatzstoffe (technologisch): Antioxidationsmittel

Unser Feedback zur obenstehenden Zusammensetzung:

☞ Es werden sowohl Frischfleisch (Huhn) als auch getrocknete Proteine (Lamm, Geflügel) verarbeitet. Durch die Verarbeitung von sowohl getrockneten als auch frischen Zutaten, lässt sich der reale Fleischgehalt nicht bestimmen.

☞ Es wird nicht offengelegt, welche tierischen Zutaten für die Proteine verwendet werden. Zudem ist nicht zu erkennen, welches Geflügel für die Geflügelproteine überhaupt verarbeitet wird. Es könnten zum Beispiel nur Ente, Gans, Huhn oder Pute sein. Denkbar wäre auch eine Mischung aus verschiedenen Geflügelarten.

☞ Das Rübentrockenschnitzel entsteht als Abfallprodukt bei der Zuckergewinnung und enthält daher noch einen Restgehalt an Zucker. In der neuen Zusammensetzung des Summer Hill wird das Rübentrockenschnitzel dann jedoch als entzuckert aufgeführt.

☞ Wir bevorzugen kurze Zutatenlisten. Die hier abgedruckte Zutatenliste ist unserer Ansicht nach zu lang, nicht zuletzt aufgrund der vielen Kräuter. Ebenso kommt uns die Liste der Zusatzstoffe sehr lang vor, was aber bei Trockenfuttern nicht selten vorkommt. Schließlich verlieren die Zutaten während der Herstellung jede Menge Nährstoffe und Vitamine, die man am Ende dann wieder beimengen muss.

☞ Im Vergleich zur genannten Zusammensetzung, hat das neue Summer Hill zum Stand der Veröffentlichung dieses Testberichts folgende Änderungen: etwas weniger Geflügelprotein, mehr Geflügelfett und weniger Zusatzstoffe. Protein- und Fettgehalt scheinen trotz einiger Anpassungen identisch geblieben zu sein.

Da sich auch die Fütterungsempfehlung geändert hat, geben wir an dieser Stelle keine Übersicht hierzu. Man findet die Empfehlung stets auf dem jeweiligen Produkt. Unser Fílos, ein aktiver Hund mit 15kg Körpergewicht, würde als Richtwert mindestens 225g Trockenfutter am Tag erhalten. Jedoch gilt auch hier, dass die Empfehlung von vielen Faktoren abhängig ist. Hierzu zählen neben Gewicht und Aktivität auch die Haltungsbedingungen, zugefüttertes Futter oder Snacks, die Gesundheit und die Rasse.

Wildkind Trockenfutter Test

Als Befürworter einer Nassfütterung fällt es uns schwer, ein Trockenfutter zu empfehlen. In unseren Augen stellt eine Trockenfütterung keine artgerechte oder naturnahe Ernährungsweise dar. Für uns steht das Anbieten eines Trockenfutters gar im Widerspruch zur Philosophie der Marke, den Hund ähnlich wie den Wolf zu ernähren.

Nichtsdestotrotz haben wir uns das Trockenfutter einmal genauer angesehen. Den Beutelinhalt haben wir aus genanntem Grund nicht als ganze Mahlzeiten verfüttert, sondern zum Training und als Leckerli genutzt. Und das gleich bei mehreren Hunden, so konnten wir zumindest die Akzeptanz des Futters ein wenig bewerten. Was diese betrifft, scheint das Trockenfutter gut bei unseren Fellnasen anzukommen.

Zur Bewertung der Verträglichkeit hätten wir eine richtige Umstellung vornehmen müssen, was bei einem 1kg-Beutel nicht möglich gewesen wäre. Zudem bekommt unser Fílos mit dem Anifit Hundefutter ein Nassfutter mit hohem Fleischgehalt. Eine Umstellung auf ein Trockenfutter würde ihn mit Sicherheit auf den Magen schlagen, weshalb wir nur noch selten Trockenfutter in unsere Testberichte aufnehmen.


Wildkind Nassfutter Test

Für unseren Nassfutter Test haben wir uns die Wildkind Nassnahrung in den Sorten Beaver Creek und Summerhill gekauft. Da letztere mittlerweile aus dem Sortiment genommen wurde, fokussieren wir uns in unserem Wildkind Nassfutter Test auf die Sorte Beaver Creek mit frischem Wildschwein.

Wildkind Nassfutter

Schauen wir uns die Zusammensetzungen der von uns gekauften Sorten an, welche in der Form auf den Etiketten abgedruckt wurden:

» Summerhill: 66 % bestehend aus Lammherzen, Lammlebern, Lammfleisch, Lammpansen; 28,2 % Brühe; 2 % Johannisbeeren; 2 % Brombeeren; 1 % Mineralstoffe; 0,2 % Kräutermischung (Brennnessel, Schafgarbe, Löwenzahnkraut, Löwenzahnwurzel, Johanniskraut, Kamille, Spitzwegerich); 0,2 % Bierhefe; 0,2 % Lachsöl; 0,1 % Leinsamen; 0,1 % Chicorée. In den analytischen Bestandteilen finden wir unter anderem 10,1 % Protein und 6,6 % Fett.

» Beaver Creek: 66 % Wildschwein; 28,2 % Brühe; 2 % Johannisbeeren; 2 % Brombeeren; 1 % Mineralstoffe; 0,2 % Bierhefe; 0,2 % Lachsöl; 0,1 % Leinsamen; 0,1 % Chicorée; 0,04 % Kamille; 0,04 % Brennnessel; 0,03 % Schafgarbe; 0,03 % Löwenzahnkraut; 0,02 % Spitzwegerich; 0,02 % Johanniskraut; 0,02 % Löwenzahnwurzel. In den analytischen Bestandteilen finden wir unter anderem 10,5 % Protein und 5,8 % Fett.

Unser Feedback zu den obenstehenden Zusammensetzungen:

☞ Beide Sorten haben einen hohen Fleischgehalt von 66 Prozent. Während bei der Sorte Summerhill die einzelnen tierischen Zutaten aufgelistet werden, erscheint bei der Sorte Beaver Creek nur die Zutat Wildschwein. Hier ist nicht zu erkennen, ob es sich um Wildschweinfleisch oder um tierische Nebenerzeugnisse handelt. Vermutlich ist es eine Mischung aus beidem.

☞ Wie schon beim Trockenfutter der Fall, kommen auch in den Nassfuttersorten verschiedene Kräuter und Beeren zum Einsatz. Diese werden zwar offen und transparent deklariert, die Zutatenliste verlängert sich jedoch entsprechend. Für ernährungssensible Hunde unter Umständen zu viel des Guten.

☞ Abgesehen von Johannisbeeren und Brombeeren werden keine weiteren Getreidealternativen verwendet. Da wir einen etwas aktiveren Hund haben, würden wir das Wildkind Nassfutter auf Dauer mit Flocken ergänzen, um gesunde Kohlenhydrate für schnell verfügbare Energie zu liefern.

☞ Bei beiden Sorten handelt es sich um Monoprotein-Gerichte für ausgewachsene Hunde, die sich als Alleinfutter eignen sollen. Darüber hinaus bietet Wildkind weitere Monoprotein-Sorten mit Lamm und Pferd. Hinzu kommen Mischsorten, wie die Sorte Kingsville mit Truthahn und Fasan oder Golden Forest mit Huhn und Hirsch.

Die Fütterungsempfehlung zur Sorte Beaver Creek wird angegeben für wenig aktive und normal aktive Hunde. Anbei ein Auszug aus der abgedruckten Empfehlung für normal aktive Hunde. Wie beim Trockenfutter erwähnt, handelt es sich um Richtwerte, welche je nach Hund abweichen können.

Gewicht des Hundes (in kg) Tagesbedarf (in g)
15 690 bis 800
30 1.160 bis 1.345
50 1.705 bis 1.975

Unser Fílos müsste mit seinen 15kg Körpergewicht und erhöhter Aktivität also mindestens 690 bis 800 Nassfutter am Tag erhalten. Da wir Fílos zweimal am Tag füttern, entspricht unsere 400g-Dose Beaver Creek in etwa einer empfohlenen Mahlzeit.

Wildkind Nassfutter Test

Da Fílos ohnehin des Öfteren mit reinen Lammfleischsorten gefüttert wird, hat er das Futter im Test problemlos akzeptiert, vertragen und verspeist. Das Futter ließ sich leicht portionieren, roch frisch nach Fleisch und schien Fílos geschmeckt zu haben. Die Brombeeren konnte man als dunkle Stellen sehr gut entdecken.

Aufgrund Fílos Aktivität und der geringen Menge an Kohlenhydraten im Futter, würden wir die Wildkind Nassfutter mit gesunden Flocken, Reis oder Kartoffeln ergänzen, um den erhöhten Energiebedarf unseres Hundes zu decken.

Unser Fazit zur Testfütterung des Nassfutters: damit wir auf Dauer auf das Wildkind Nassfutter mit unserem Hund umstellen würden, fehlen uns transparentere Angaben und Informationen zu den tierischen Zutaten, und zur Herkunft bzw. Haltung der Rohstoffe und Schlachttiere. Nichtsdestotrotz haben uns der hohe Gehalt tierischer Proteine und die getreidefreie Zusammensetzung überzeugt.


Wildkind Welpenfutter Test

Mit der Sorte Wildkind Farm Hills Junior erweitern wir unseren Welpenfutter Test um eine weitere Marke. Für einen kurzen Geschmackstest und um einen Blick auf den Inhalt werfen zu können, haben wir uns beim Futterhaus eine 400g-Dose besorgt.

Wildkind Welpenfutter

Werfen wir auch beim Welpen- bzw. Juniorfutter einen Blick auf die Zusammensetzung des von uns gekauften Produktes:

» Farm Hills: 66 % Truthahn (Herzen, Fleisch, Lebern, Mägen, Hälse), 28,2 % Brühe, 2 % Johannisbeeren, 2 % Brombeeren, 1 % Mineralstoffe, 0,2 % Bierhefe, 0,2 % Lachsöl, 0,1 % Leinsamen, 0,1 % Chicorée, 0,04 % Kamille, 0,04 % Brennnessel, 0,03 % Schafgarbe, 0,03 % Löwenzahnkraut, 0,02 % Spitzwegerich, 0,02 % Johanniskraut, 0,02 % Löwenzahnwurzel

Unser Feedback zur genannten Zusammensetzung des Farm Hills Juniorfutters:

☞ Der Fleischgehalt beträgt 66 %. Es handelt sich um eine Monoprotein-Sorte, es wird demzufolge ausschließlich tierisches Protein vom Truthahn verwendet. Die tierischen Nebenerzeugnisse werden offen aufgelistet und zählen allesamt zu hochwertigen Innereien.

☞ Den Beeren- und Kräutermix kennen wir ja bereits.

☞ Truthahnherzen dominieren den Anteil des Truthahns, gefolgt von Truthahnfleisch und weiteren Innereien. Weder zum Muskelfleisch noch zu den einzelnen Innereien werden prozentuale Mengen angegeben.

☞ Auch hier liefert das Lachsöl als gesundes Öl im Hundefutter unter anderem Omega-Fettsäuren. Zudem dienen die Leinsamen auch hier als natürlicher Ballaststoff und unterstützen eine geregelte Verdauung. Ebenso sorgt Inulin, hier enthalten im Chicorée, für eine gesunde Darmflora.

Neben dieser Sorte hat der Hersteller derzeit drei weitere Nassfutter (Northwood, Spring Valley, Elderfield) und drei Trockenfutter (Sunny Lake, Idaho Valley, Iceland) für Welpen im Sortiment. Die Fütterungsempfehlung orientiert sich beim Wildkind Junior am Endgewicht und am Alter des Hundes in Monaten (2 bis 12). Auffällig: ein Welpe mit Zielgewicht 50kg benötigt mit 12 Monaten 2.705g Futter als Tagesration. Beim Adult-Nassfutter waren es maximal 1.975g - eine ziemlich große Differenz. Richtig ist, dass ein Welpe im Wachstum sehr viel Energie in Form hochwertiger Proteine benötigt, das sollte man nicht unterschätzen. Ein 50kg-Hund ist mit 12 Monaten mit Sicherheit noch nicht ausgewachsen, dennoch wirken die Fütterungsempfehlungen im Vergleich zum Adultfutter allgemein sehr hoch angesetzt. Aber auch hier gilt: es handelt sich um Richtwerte, die von Welpe zu Welpe individuell anzuwenden sind.

Unser Fílos war mit 12 Monaten nahezu vollständig ausgewachsen, müsste nach der abgedruckten Fütterungsempfehlung im Alter von 8 bis 12 Monaten jedoch stets über 1kg Nassfutter am Tag erhalten. Wir erinnern uns: beim Adultfutter waren es maximal 800g am Tag, bei geringer Aktivität gar noch weniger. Auch Protein- und Fettgehalt waren bei beiden Futtern (Beaver Creek vs. Farm Hills) ähnlich, daher empfinden wir die Fütterungsempfehlung auch hier als zu hoch angesetzt.

Omega-Fettsäuren
Wildkind Welpenfutter Test

Da wir zurzeit keinen Welpen daheim oder im Bekanntenkreis haben, war wieder Futtertester Fílos für uns im Einsatz. In etlichen Futtertests fiel uns auf, dass sich ein Welpenfutter ohnehin nur selten vom Futter für ausgewachsene Hunde unterscheidet. Meistens sind es die analytischen Bestandteile, wie das entscheidende Calcium-Phosphor-Verhältnis, die sich unterscheiden. Es ist dennoch möglich, dass ein Hersteller die Werte so anpasst, dass ein Futter sowohl die Empfehlungen für Welpen als auch die Empfehlungen für ausgewachsene Hunde einhält. Häufig findet sich dann der Hinweis für alle Altersphasen oder für jedes Hundealter auf den Produkten.

Lange Rede, kurzer Sinn: nur weil es sich um ein deklariertes Welpenfutter handelt, bedeutet es nicht zwangsläufig, dass es nicht auch von erwachsenen Hunden verwendet werden kann. Zudem handelte es sich bei diesem Futtertest nur um die Fütterung einer Dose.

Siehe da: Fílos hat das Nassfutter der Sorte Farm Hills gut vertragen und direkt akzeptiert. Da man das Welpenfutter im Grunde sehr gut mit dem Nassfutter für erwachsene Hunde vergleichen kann, fällt unser Fazit dementsprechend gleich aus. Auch hier konnte man sowohl Fleischstücke als auch die dunklen Brombeeren im Futter erkennen.


Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wie gut ist Wildkind Hundefutter?

Dieser Wildkind Hundefutter Test informiert dich über die Futterqualität, die Philosophie hinter der Marke und unsere gemachten Erfahrungen im Futtertest.

Wie hoch ist der Fleischgehalt bei Wildkind?

Je nach Sorte hat das Wildkind Nassfutter einen Fleischgehalt von rund 66 Prozent. Der Fleischgehalt umfasst dabei Muskelfleisch und tierische Nebenerzeugnisse. Das Wildkind Trockenfutter hat sowohl Frischfleisch als auch getrocknete Proteine.

Gibt es Welpenfutter von Wildkind?

Ja, Wildkind hat sowohl Trockenfutter als auch Nassfutter für Welpen im Sortiment. Im Testbericht werfen wir einen Blick auf das Junior-Nassfutter der Sorte Farm Hills.

Ist das Hundefutter von Wildkind getreidefrei?

Das Hundefutter von Wildkind ist getreidefrei. Als Alternativen werden unter anderem Kartoffeln, Beeren und Kräuter verwendet.

Wo kann man Wildkind Hundefutter kaufen?

Das Wildkind Hundefutter ist exklusiv erhältlich im stationären Fachhandel bei Das Futterhaus. Online kann das Futter derzeit nicht bestellt werden.


Fazit: Unsere Erfahrungen mit Wildkind

Das Hundefutter von Wildkind schneidet im Hundefutter Test mit 8 von 10 Punkten ab und erhält somit das Testsiegel mit 4.5 Sternen verliehen. Punkten konnte Wildkind mit getreidefreien Rezepturen und einem hohen Fleischgehalt im Nassfutter. Punkte verloren hat das Wildkind Hundefutter bei der Deklaration der tierischen Zutaten, der langen Zutatenliste und den wenigen Informationen zur Herkunft der Zutaten.

4.5 Sterne Futtersiegel

Entdecke weitere Marken

Stöbere durch weitere Testberichte & finde dein passendes Hundefutter

8 Testergebnis
Wildkind

Im Test: Beaver Creek, Nassfutter (Testkriterien) - Ein gesunder Mix aus viel Fleisch, Beeren, Kräutern und Ölen: dafür steht die Wildkind Hundenahrung. Das Futter konnte in der Praxis überzeugen, auch die Zusammensetzungen sorgen unterm Strich für ein gutes Testergebnis.

Zusammensetzung / Inhalt
8
Fleischanteil gem. Deklaration
8.5
Praxistest mit Filos (subjektiv)
7.5
Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Hundefutter Test
Logo
Shopping cart